Samtgemeinde Polle - LinkFang.de





Samtgemeinde Polle


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten (Stand 2010)
Bestandszeitraum: 1973–2010
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Holzminden
Fläche: 100,43 km²
Einwohner: 4436 (31. Dez. 2009)
Bevölkerungsdichte: 44 Einwohner je km²
Verbandsschlüssel: 03 2 55 406
Verbandsgliederung: 5 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Heinser Str. 11
37647 Polle
Webpräsenz: www.polle-weser.de
Samtgemeindebürgermeister: Willi Bost (parteilos)
}
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

Die Samtgemeinde Polle war von 1973 bis 2009 eine Samtgemeinde beiderseits der oberen Weser im Landkreis Holzminden in Niedersachsen mit Sitz in Polle.

Samtgemeindegliederung

Zur Samtgemeinde gehörten Brevörde (mit Grave), Heinsen, die beiden Flecken Ottenstein (mit Lichtenhagen und Glesse) und Polle sowie Vahlbruch (mit Meiborssen).

Geschichte

Die Samtgemeinde Polle entstand am 1. Januar 1973 durch das Gesetz zur Neugliederung der Gemeinden im Raum Holzminden aus ehemals selbständigen Gemeinden der Landkreise Hameln-Pyrmont und Holzminden.

Im Dezember 1996 lebten 5.203 Einwohner in der Samtgemeinde.

Im Jahr 2006 war die Samtgemeinde Polle mit 4.715 Einwohnern eine der wenigen Gemeinden in Niedersachsen mit nur einer geringen Schuldenlast von 97 Euro je Einwohner. Der Landesdurchschnitt der 138 Samtgemeinden betrug 906 Euro je Einwohner.

Am 23. März 2009 vereinbarten die Samtgemeinderäte der Samtgemeinde Polle und der Samtgemeinde Bodenwerder in Buchhagen eine Fusion zur neuen Samtgemeinde Bodenwerder-Polle zum 1. Januar 2010.

Politik

Samtgemeinderat

  • Der Samtgemeindebürgermeister
  • CDU 8 Sitze
  • SPD 6 Sitze

Samtgemeindebürgermeister

  • 2006–2010: Willi Bost (parteilos)
  • (2000): Ernst Wettschereck (SPD)

Samtgemeindedirektor

  • (2000)-2006: Willi Bost

Wappen

Blasonierung: Von Rot und Blau gespalten und belegt mit einem erniedrigten silbernen Wellenbalken; über dem Balken vorn fünf zusammengebundene goldene Ähren, hinten ein aufrechter, rotbewehrter und golden gekrönter, silberner Löwe.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

Von Bedeutung ist die Ruine der mehr als 700 Jahre alten Burg in Polle, ehemals Sitz der Grafen von Everstein. Der Eversteinsche Löwe ist heute noch die dominierende Figur im Wappen des Landkreises Holzminden, zu dem die Samtgemeinde gehört.

Weblinks

 Commons: Samtgemeinde Polle  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


Kategorien: Ehemalige Samtgemeinde in Niedersachsen | Landkreis Holzminden

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Samtgemeinde Polle (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.