Samtgemeinde Lamspringe - LinkFang.de





Samtgemeinde Lamspringe


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: HildesheimVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Fläche: 70,44 km²
Einwohner: 5702 (31. Dez. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 81 Einwohner je km²
Verbandsschlüssel: 03 2 54 5403
Verbandsgliederung: 5 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Kloster 3
31195 Lamspringe
Webpräsenz: www.lamspringe.de
Samtgemeindebürgermeister: Wolfgang Pletz (SPD)
}
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

Die Samtgemeinde Lamspringe ist eine Samtgemeinde im Landkreis Hildesheim in Niedersachsen. In ihr haben sich fünf Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen. Der Verwaltungssitz befindet sich in Lamspringe.

Geografie

Die Samtgemeinde Lamspringe liegt auf 213 m ü. NN .

Gliederung

Zur Samtgemeinde gehören folgende fünf Gemeinden:

Geschichte

Die Samtgemeinde Lamspringe entsteht am 1. Juli 1965 aus den damaligen Gemeinden Flecken Lamspringe, Evensen, Graste, Netze, Harbarnsen, Irmenseul, Woltershausen und Wöllersheim. 1972 schließt sich die Gemeinde Neuhof an, und 1974 wird die Gemeinde Sehlem angegliedert.

Politik

Samtgemeindewahl 2011[2]
 %
60
50
40
30
20
10
0
52,7 %
38,3 %
9,0 %
Expression-Fehler: Unerwartete schließende eckige Klammer

Samtgemeinderat

Der Rat der Samtgemeinde Lamspringe besteht aus 16 Ratsfrauen und Ratsherren. Dies ist die festgelegte Anzahl für eine Samtgemeinde mit einer Einwohnerzahl zwischen 5.001 und 6.000 Einwohnern.[3] Die 16 Ratsmitglieder werden durch eine Kommunalwahl für jeweils fünf Jahre gewählt. Die aktuelle Amtszeit begann am 1. November 2011 und endet am 31. Oktober 2016.

Stimmberechtigt im Rat der Samtgemeinde ist außerdem der hauptamtliche Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Pletz (SPD).

Die letzte Kommunalwahl am 11. September 2011 ergab folgende Sitzverteilung:

Wappen

Das Wappen der Samtgemeinde wurde 1989 eingeführt.

Beschreibung: In Gold fünf kreuzförmig angeordnete rote Blätter.

Begründung: Die fünf Blätter symbolisieren die Gleichberechtigung der Mitgliedsgemeinden und weisen auf die waldreiche Umgebung hin. Die Farben Rot und Gold stehen für die frühere Zugehörigkeit zum Fürstbistum Hildesheim. Die Kreuzform erinnert an die historische Bedeutung des Klosters Lamspringe für den Raum der heutigen Samtgemeinde.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen, 100 Bevölkerungsfortschreibung – Basis Zensus 2011, Stand 31. Dezember 2014  (Hilfe dazu).
  2. http://www.landkreishildesheim.de/output/showobject.php?La=1&object=med%7C1905.218.1.g
  3. Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) in der Fassung vom 17. Dezember 2010; § 46 – Zahl der Abgeordneten , abgerufen am 22. Dezember 2014

Kategorien: Samtgemeinde in Niedersachsen | Landkreis Hildesheim

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Samtgemeinde Lamspringe (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.