Saltation - LinkFang.de





Saltation


Saltation bezeichnet den sprungweisen Transport von Sandkörnern mit einer Korngröße von 70–500 µm bzw. 70–100 µm (modifizierte Saltation).[1] Außerdem bezeichnet der Begriff sowohl das feinklastische Sedimentmaterial auf dem Grund eines Flussbettes als auch die äolische Bildung von Dünen an Land.

Beim Aufprall eines Sandkornes auf den Boden wird Energie auf die umliegenden Sandkörner übertragen, diese springen dadurch hoch und folgen einer parabelförmigen Wurfbahn (Reptation). Diese Flugbahn resultiert aus der Windrichtung und der Schwerkraft. Die Transportgeschwindigkeit ist abhängig vom Untergrund. Bei rauem Untergrund verlangsamt sich der Transport durch Reibungsverluste. Dadurch wachsen kleine Sandansammlungen in Selbstverstärkung bis zur Dünenbildung.

Die Sandkörner werden bei ihrem Transport im Lee von Hindernissen, beispielsweise einer Düne, abgelagert. Dies führt zu einer Dünenwanderung.

Erst durch den Aufprall saltierender Körner können noch feinere Partikel aus dem Bodenverbund gelöst werden. Diese werden in kurzfristige Suspension (Partikel mit 20–70 µm Durchmesser)[1] über mehrere Kilometer transportiert. Noch kleinere Partikel (< 20 µm Durchmesser)[1] können als Feinstaub in der Atmosphäre enorme Entfernungen zurücklegen (langfristige Suspension). In Staubstürmen führen sie zu ökologischen, ökonomischen und gesundheitlichen Beeinträchtigungen.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 nach Pye (1987) in Jürgen Schultz (2000): Handbuch der Ökozonen. Ulmer Verlag. S. 371

Weblinks

 Commons: Saltation  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Saltation – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Kategorien: Erosion

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Saltation (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.