Sailing Yacht A - LinkFang.de





White Pearl

(Weitergeleitet von: White_Pearl)

White Pearl

Schiffsdaten
Schiffstyp Segelyacht
Bauwerft Nobiskrug, Kiel, Deutschland
Baunummer 787
Stapellauf 2014
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
142,81 m (Lüa)
Breite 24,88 m
Tiefgang max. 8,00 m
Maschine
Maschine 2 × Dieselmotor (MTU 20V 4000 M73L), je 3.600 kW
Takelung und Rigg
Takelung Dyna-Rigg
Anzahl Masten 3
Anzahl Segel 3
Geschwindigkeit
unter Segeln
max. 21 kn (39 km/h)

White Pearl ist der Projektname einer Segelyacht, welche im Auftrag von Andrei Igorewitsch Melnitschenko entsteht. Nach Indienststellung wird das Schiff mit einer Länge von ca. 142,81 Metern über alles voraussichtlich die dann größte Segelyacht der Welt sein.

Der Name White Pearl wird während der Bau- und Konstruktionsphase des Schiffes verwendet. Nach Indienststellung wird es vermutlich den Namen Sailing Yacht A[1][2][3] erhalten.[4]

Konstruktion

Der Rumpf der Yacht wurde unter großer Diskretion seit der Kiellegung im Jahre 2012 auf der Kieler Schwesterwerft German Naval Yards von Nobiskrug[5][6] nach einem Design Philippe Starcks auf- und ausgebaut. Die Kielkonstruktion und das Rigg stammen von der niederländischen Firma Dykstra Naval Architects[7], welche auch die Maltese Falcon[8] bestückt hat. Die Segel wurden von Doyle Sails (USA) hergestellt.

Lange war das Schiff beim Bau verhüllt, im April 2015 wurde diese Verhüllung erstmals entfernt. Die erste Testfahrt fand am 21. September 2015 statt.[9][10]

Sie ist als Dreimaster konzipiert, wobei die Höhe der aus Kohlefaser von der südenglischen Firma Magma Structures[11] hergestellten Masten ca. 90 m beträgt. Die Bäume hingegen stammen von Future Fibres aus Spanien. Das größte Einzelsegel umfasst 1.767 m² Segelfläche, alle Segel sind in die Masten eingerollt. Aufgrund der hohen Masten kann die Riesensegelyacht die Ostsee nur durch den Drogden, einen 8 Meter tiefen Sund zwischen Amager und Saltholm im Öresund, verlassen.[12]

Die Yacht verfügt über insgesamt acht Decks. Der Kiel ist am unteren Ende aus gebogenem Glas geformt, so dass man die Unterwasserwelt beobachten kann. Diese Konstruktion hat ein Gewicht von 1,8 Tonnen.

Der Rumpf besteht aus Stahl, der mit einer speziellen Kunststoffschicht überzogen ist.[13]

Als Baukosten werden rd. 400 Millionen Euro veranschlagt.

Antrieb

Neben dem dreimastigen Dyna-Rigg-Segelantrieb treiben das Schiff zwei Dieselaggregate (je 3.600 KW[14]) und zwei Elektromotoren (je 4.300 KW) mit jeweils 5-Blatt Propeller an. Als Höchstgeschwindigkeit werden 21 Knoten (rund 39 km/h) angegeben. Ihre Reichweite bei einer mittleren Geschwindigkeit von 16 Knoten beträgt 5.320 nautische Meilen.

Ausstattung

Über die Innenausstattung ist nur wenig bekannt. Bis zu 14 Gäste sollen in Räumen mit großflächigen Kristallspiegeln untergebracht werden. Bis zu 40 sprengstoffsichere Kameras sollen die Sicherheit an Bord gewährleisten.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Anm.: Die Schiffstaufe hat noch nicht stattgefunden
  2. Sailing Yacht A in Kiel: Weisser-Riese in: Die Welt Online vom 20. September 2015, abgerufen am 23. September 2015
  3. Kurs Kieler Förde: „White Pearl“ auf Probefahrt in: shz.de vom 21. September 2015, abgerufen am 23. September 2015
  4. Ein Schiff wie aus dem Bilderbuch in: kn-online.de
  5. Nobiskrug: Megayacht „White Pearl“ wird ausgedockt in: schiffundhafen.de vom 10. April 2015. Abgerufen am 28. Januar 2016
  6. Megajacht „White Pearl“ zeigt sich in Kiel in: shz.de vom 29. August 2015. Abgerufen am 28. Januar 2016
  7. Probefahrt eines Superlativs in: yacht.de
  8. Dykstra-Homepage in:dykstra-na.nl/
  9. Sailing Yacht A in Kiel: Längste Segelyacht der Welt legt ab in: Spiegel Online vom 21. September 2015, abgerufen am 21. September 2015
  10. http://orf.at/#/stories/2300083/ Weltgrößte Segeljacht zur Probefahrt gestartet, orf.at, 21. September, abgerufen 21. September.
  11. Magma-Homepage in: magmastructures.com
  12. NDR: Megajacht begeistert Fans bei Testfahrt, 21. September 2015 , abgerufen am 13. Juni 2016
  13. Klar zum Test in: kn-online.de
  14. Videos in: segelreporter.com

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/White Pearl (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.