Sabina Naber - LinkFang.de





Sabina Naber


Sabina Naber (* 17. Dezember 1965 in Tulln in Niederösterreich) ist eine österreichische Schauspielerin, Regisseurin, Kriminal- und Drehbuchautorin.

Leben und Werk

Nach dem Abschluss ihres Studiums 1991 mit dem Magister in den Fächern Theaterwissenschaft, Germanistik, Geschichte und Philosophie sammelte Naber journalistische Erfahrungen unter anderen beim Österreichischen Rundfunk und den Niederösterreichischen Nachrichten.

Seit 1987 absolvierte sie eine Theaterausbildung mit Kursen, war zuerst als Schauspielerin tätig, dann als Regisseurin. Zu dieser Zeit veröffentlichte sie auch Liedtexte und Musicals.

1996 begann sie mit der Ausbildung als Drehbuchautorin. Es folgten Aufträge von ORF, Terra-Film, Wega-Film, Prisma-Film und Dor-Film sowie zahlreiche Industriefilme. Zugleich veröffentlichte sie Kurzgeschichten in Anthologien. Ihr erster Kriminalroman Die Namensvetterin erschien 2002.

Werke

Liedtexte

  • Anatol - Komponiert, arrangiert und gesungen von Frizz Fischer.
  • Jamais plus sans toi - Komponiert von Frizz Fischer und Reinwald Kranner, gesungen von Reinwald Kranner, arrangiert von Frizz Fischer.
  • Depression - Komponiert und gesungen von Reinwald Kranner (Layout).
  • Frontal - Komponiert und gesungen von Reinwald Kranner (Layout).

Film

  • Die Namensvetterin - Verfilmung des gleichnamigen Kriminalromans, unter Mitarbeit von Sabine Derflinger (Regie) für Prisma-Film-Vienna (derzeit in Arbeit)

Kurzgeschichten

  • 2003 Der Finger. In: Kuppler, Lisa (Hrsg.): Obsession bizarre in der Serie Erotik mit Schuss. Europa Verlag, Hamburg/ Wien, ISBN 3-203-79201-X
  • 2004 Tote Gesichter . In: Kneifl, Edith (Hrsg.): Tatort Wien. Milena, Wien, ISBN 3-85286-124-1
  • 2004 Von Pfauen und Federn. In: Kuppler, Lisa (Hrsg.): Bisse und Küsse 3: Sexgeschichten. Querverlag, Berlin, ISBN 978-3896561107
  • 2005 Die Putzfrau vom Tegernsee. In: Eßer, Angela (Hrsg.): Tatort Bayern: Kriminalstorys. Grafit, Dortmund, ISBN 3-89425-299-5
  • 2006 Peter in St. Paul. In: Kneifl, Edith (Hrsg.): Mörderisch unterwegs. Milena, Wien.

Kriminalromane

Kriminalgeschichten

Auszeichnungen

Mitgliedschaften

Weblinks


Kategorien: Schauspieler | Regisseur | Geboren 1965 | Österreicher | Frau | Autor

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sabina Naber (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.