SV Weingarten (Württemberg) - LinkFang.de





SV Weingarten (Württemberg)


Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
SV Weingarten
Voller Name Sportverein Weingarten
Ort Weingarten (Württemberg), Baden-Württemberg
Gegründet 1907
Vereinsfarben Rot-Weiß
Stadion Lindenhofstadion, Weingarten
Plätze 600 Sitzplätze, ca. 3.000 Stehplätze
Vorstand Deutschland Heinz Zörner
Trainer Deutschland Mike Gleich
Homepage www.sv-weingarten.de
Liga Landesliga Württemberg Staffel 4
2015/16 10. Platz
Heim
Auswärts

Der SV Weingarten ist ein Fußballverein aus Weingarten im Landkreis Ravensburg. Seine Anfänge gehen auf das Jahr 1907 zurück.

Geschichte

1907 wurde der Verein unter dem Namen FC Altdorf Weingarten gegründet.[1] Um 1919 erfolgte eine Umbenennung in FV Weingarten, 1928 nahm man den heute gültigen Namen an.[1] 1939 fusionierte man mit dem TV Weingarten, dem RV 1894 Weingarten und der Schneeschuh-Vereinigung Weingarten zum TSV Weingarten.[1] Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Verein am 21. September 1946 als Sportfreunde Weingarten neugegründet. Zwischen 1947 und 1950 wurde der Verein dreimal Staffelmeister der Amateurliga Südwürttemberg-Süd. Am 30. Juni 1950 spaltete sich die Fußballabteilung vom Gesamtverein ab und nahm wieder den Namen SV Weingarten an. In der Saison 1950/51 trat man in der neugeschaffenen Amateurliga Württemberg an, stieg aber als Tabellenletzter der Premierensaison sofort ab.

Erst 1969 kehrte man wieder in den überregionalen Fußball zurück. In der Saison 1969/70 und von 1972 bis 1978 trat man in der Amateurliga Schwarzwald-Bodensee an, bestes Abschlussergebnis war dabei ein 5. Platz in der Saison 1972/73. Im WFV-Pokal stand der SVW 1974 im Finale gegen den TV Gültstein, verlor aber im heimischen Stadion vor 2.000 Zuschauern mit 0:1.

Zur Saison 1978/79 wurde eine neue Ligeneinteilung im Bereich des Württembergischen Fußball-Verbandes eingeführt. Aufgrund der schlechten Platzierung in der letzten Saison der Schwarzwald-Bodensee-Liga musste der Verein in die Landesliga. Seit dieser Zeit wurde nie wieder eine höhere Klasse erreicht. Der SV Weingarten pendelte die folgenden drei Jahrzehnte immer zwischen Landesliga und Bezirksliga. Den vorläufigen Tiefpunkt gab es im Sommer 2010 mit einem weiteren Abstieg; in der Saison 2010/11 musste der SV Weingarten also zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der neuntklassigen Kreisliga antreten. Diese Saison wurde dann aber mit Meistertitel und Sieg im Bezirkspokal (Double) sehr erfolgreich absolviert. Ab der Saison 2011/12 spielte der Verein wieder in der Bezirksliga, in der er 2013 Meister wurde.

Seit der Saison 2013/2014 tritt der SV Weingarten wieder in der Landesliga Württemberg an.

Spielstätte

Anfangs diente ein innerstädtischer Platz im Stadtteil Blumenau als Austragungsort für die Heimspiele. Als dieser allerdings neuen Wohnanlagen weichen musste, wurde im Jahr 1992 eine neue großzügige Sportanlage mit Trainingsplätzen und einem Kunstrasenspielfeld am Stadtrand auf dem Gelände des Lindenhofs erbaut. Daher auch der Name 'Lindenhofstadion'. Auf der Tribüne finden rund 600 Zuschauer Platz. Rings um das Spielfeld gibt es noch einmal bis zu 3.000 Stehplätze.

Bekannte Personen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 SV Weingarten in: Hardy Grüne (2001): Vereinslexikon. Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 7. Kassel: AGON Sportverlag, S. 466 bzw. 506. ISBN 3-89784-147-9

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/SV Weingarten (Württemberg) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.