SV Norden-Nordwest - LinkFang.de





SV Norden-Nordwest


Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
SV Norden-Nordwest
Voller Name SV Norden-Nordwest 1898 e.V. Berlin
Ort Berlin-Gesundbrunnen
Gegründet 1898
Vereinsfarben rot-weiß
Stadion NNW-Platz an der Behmstraße
Plätze 3.000
Homepage www.nnw98.de
Liga Kreisliga A Berlin, Staffel 1
2015/16 8. Platz
Heim
Auswärts

Der SV Norden-Nordwest 1898 ist ein deutscher Fußballverein aus Berlin. Heimstätte des 650 Mitglieder starken Vereins ist der NNW-Platz an der Behmstraße im Ortsteil Gesundbrunnen, welcher 3000 Zuschauern Platz bietet.

Vereinsgeschichte

Der SV Norden-Nordwest wurde im Jahr 1898 als Berliner FC des Nordens gegründet. 1906 fusionierte der Club mit dem FC Norden-West Berlin zum FC Norden-Nordwest Berlin. Sportlich agierten die Berliner in der Meisterschaft des Märkischen Fußball-Bundes, in welchem der FC Norden-Nordwest im Jahr 1906 die Meisterschaft einfuhr. In der damit verbundenen Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft 1905/06 erreichten die Berliner das Viertelfinale, unterlagen dem späteren Deutschen Meister VfB Leipzig aber deutlich mit 1:9.

1907 fusionierte der Club mit Teutonia 1903 Schönholz zur Sportlichen Verbindung Norden-Nordwest Berlin, ab 1922 erfolgte eine Namensänderung in SV Norden-Nordwest. 1908 konnte Norden-Nordwest erneut das Finale um die Märkische Meisterschaft erreichen. Gegen Viktoria 89 Berlin unterlag NNW mit 3:4. Bis 1933 spielte Norden-Nordwest ununterbrochen in der Oberliga Berlin, in welcher größtenteils im oberen Tabellendrittel mitgespielt wurde. Größter Erfolg von NNW war der Gewinn der Berliner Meisterschaft im Jahr 1922. In der anschließenden Deutschen Meisterschaft 1921/22 zogen die Berliner bis ins Halbfinale (0:1-Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg) ein. 1924 und 1926 erreichte Norden-Nordwest jeweils noch einmal das Berliner Endspiel, unterlag aber Hertha BSC sowie Alemannia 90 Berlin. In den äußerst erfolgreichen Zwanziger Jahren gewann NNW in den Jahren 1922 und 1925 auch den Berliner Verbandspokal. In den Dreißiger Jahren konnte der Verein nicht mehr an die Erfolge anknüpfen, und verfehlte die Qualifikation zur Gauliga Berlin-Brandenburg. 1944 bildete NNW eine Spielgemeinschaft mit dem BFC Meteor 06 und fungierte unter der Bezeichnung KSG Meteor/NNW Berlin. Die KSG hatte zwar sportlich den Aufstieg in die Gauliga geschafft, verzichtete aber auf eine Teilnahme.

1945 wurde der Verein aufgelöst und als SG Gesundbrunnen neu gegründet. 1949 spaltete sich die Sportgemeinschaft in den SV Norden-Nordwest sowie Hertha BSC auf. Der Verein spielte noch bis 1961 in der Amateurliga Berlin und verschwand im Anschluss aus dem höherklassigen Fußball. Derzeitige Spielklasse ist nach dem Abstieg 2015 aus der Bezirksliga die Kreisliga A Berlin.

Erfolge

Personen

Literatur


Kategorien: Fußballverein aus Berlin | Verein im Berliner Fußball-Verband | Gegründet 1898

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/SV Norden-Nordwest (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.