SRH Hochschule Berlin - LinkFang.de





SRH Hochschule Berlin


SRH Hochschule Berlin
Gründung 2002
Trägerschaft SRH (Unternehmen)
Ort Berlin
Land Deutschland
Präsidentin Victoria Büsch
Studenten 900[1]
Mitarbeiter 74[1]
Website www.srh-hochschule-berlin.de

Die SRH Hochschule Berlin (vormals OTA Hochschule) ist eine 2002 gegründete private, staatlich anerkannte Hochschule in Berlin.

Geschichte

Der Unternehmer Erman Tanyildiz leitete im Jahr 2000 die ersten Maßnahmen zur Gründung der OTA Hochschule ein, 2001 wurde den Landesregierungen von Berlin und Brandenburg ein Konzept vorgestellt. Die staatliche Anerkennung der Hochschule erfolgte 2002 durch die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Berlin.

2005 wurde die Hochschule unter eine neue Trägerschaft gestellt und in eine GmbH umstrukturiert. Die FIBAA akkreditierte die beiden Bachelorstudiengänge im August und einen Monat später übernahm Rita Süssmuth die Präsidentschaft. Im September 2005 absolvierten die ersten Studierenden der OTA Hochschule als Bachelor of Arts. Von 2005 bis 2009 war Izzet Furgaç Vizepräsident der Hochschule. Seit 2009 ist die Hochschule durch den Wissenschaftsrat akkreditiert.

2006 wurde der Lehrbetrieb für den ersten Masterstudiengang „International Strategic Management“ an der Hochschule aufgenommen. Der Masterstudiengang wurde im September 2008 durch die AHPGS akkreditiert.

Im November 2007 kaufte der private Bildungsanbieter SRH die Hochschule auf und benannte sie in SRH Hochschule Berlin um.[2] Als neuer Geschäftsführer wurde Christoph Glaser eingesetzt [3], der im März 2010 von Kai Metzner abgelöst wurde.

Im Januar 2010 folgte der bisherigen Präsidentin Rita Süssmuth der neue Präsident Peter Eichhorn nach.[4] Als Ehrenpräsidentin ist Rita Süssmuth der Hochschule weiter verbunden.

Im September 2012 eröffnete die Hochschule einen weiteren Campus an der SRH Hotelakademie Dresden, wo seit dem Wintersemester 2012 der Studiengang "Internationales Hotelmanagement" angeboten wird. Im Februar 2013 hat die Hochschule ihr neues Seminargebäude auf dem Campus am Ernst-Reuter-Platz eröffnet. Im Oktober 2014 übernahm Victoria Büsch das Amt der Präsidentin und löste damit nach vier Jahren Amtszeit Peter Eichhorn ab. [5]

Studiengänge

  • Kommunikationsmanagement (B.A.): Wirtschaft, Rhetorik, Medien- und Kommunikationsgestaltung
  • Betriebswirtschaft / Business Administration (B.A.): Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Management, Marketing und Finanzierung, Unterrichtssprache Deutsch oder Englisch
  • Betriebswirtschaft - Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie (B.A./M.A.): Grundlagen der Wirtschaftspsychologie, Persönlichkeits- und Sozialpsychologie, Psychologische Diagnostik, Interkulturelles HR Management
  • Betriebswirtschaft - Schwerpunkt Marketing (B.A.): Marketing Management, Dienstleistungsmarketing, Marktforschung, Public Relations, Marketing Projekt, Online-Marketing und Konsumentenverhalten.
  • Betriebswirtschaft - Schwerpunkt E-Business und Social Media (B.A.): E-Business und Social-Media-Grundlagen, Geschäftsmodelle, E-Commerce, E-Kundenbeziehungsmanagement, Data-Mining und Business-Intelligence
  • Betriebswirtschaft - Schwerpunkt Erneuerbare Energien (B.A.): Umwelt- und Klimaschutz, Energieeffizienz, Strukturelle Veränderungen in der Energiewirtschaft, Dezentralisierte Stromversorgung, Intelligente Netzwerklösungen und Energierecht
  • Internationales Hotelmanagement (B.A.): Unterrichtssprache in Deutsch oder Englisch, gelehrt am Campus Dresden
  • International Management (M.A., Berlin Programm or International Programm)
  • Entrepreneurship (M.A.): Stufen der Unternehmensgründung und -entwicklung, betreute Gründungsprojekte
  • Wirtschaftspsychologie (M.Sc.): Fortführung des Bachelorangebots mit Vertiefung Personalmanagement

Weiterbildung:

  • Business Administration (Executive MBA): Berufsbegleitende Weiterbildung für Fach- und Methodenwissen, Persönlichkeitsentwicklung, Mitarbeitermotivation und Konfliktlösung
  • Healthcare Management (Executive MBA): Verbindung von medizinischem und wirtschaftlichem Wissen

Akkreditierung/Rankings

Beim CHE-Ranking im Wintersemester 2010/11 wurde der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft in der Kategorie „Internationale Ausrichtung“ mit sieben von dreizehn möglichen Punkten in die Spitzengruppe der Fachhochschulen bewertet.[6]

Im Wintersemester 2013/14 wurde die Hochschule in 4 von 5 Kategorien mit Bestwerten bewertet. In den Kategorien „Studiensituation insgesamt“, der „Studierbarkeit“, der „Betreuung durch Lehrende“ sowie der „internationalen Ausrichtung“ platziert sich die SRH Hochschule Berlin in der Spitzengruppe. In der Kategorie „Praxisorientierung“ wird sie gut bewertet.[7]

2010/2011 hatte die Hochschule mit 30,3 % im bundesweiten Vergleich den höchsten Anteil an Studierenden mit ausländischer Staatsangehörigkeit. [8]

Träger

Seit 2007 gehört die Hochschule zur SRH-Gruppe, einem deutschen Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen mit Sitz in Heidelberg. Der Unternehmensverbund gehört zur SRH Holding, einer privaten Stiftung bürgerlichen Rechts, ebenfalls mit Sitz in Heidelberg.

Hochschullehrer (Auswahl)

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 SRH Holding: SRH Geschäftsbericht 2013. SRH Holding, 2013, S. 128, abgerufen am 1. Dezember 2013 (PDF; 4,2 MB).
  2. http://www.srh.de/de/holding/9328.html SRH übernimmt OTA Hochschule Berlin
  3. http://www.srh-hochschule-berlin.de/de/ota-berlin/11422.html Website der SRH Hochschule Berlin, Impressum
  4. Präsidentenwechsel an der SRH Hochschule Berlin , in: Informationsdienst Wissenschaft vom 14. Januar 2010, abgerufen am 19. Januar 2010
  5. SRH Hochschule Berlin ernennt neue Präsidentin , in: Informationsdienst Wissenschaft vom 17. September 2014, abgerufen am 26. November 2014
  6. http://www.che-ranking.de/downloads/CHE_AP149_Vielfaeltige_Exzellenz_2011_2_Auflage.pdf Vielfältige Exzellenz 2011: Forschung – Anwendungsbezug – Internationalität – Studierendenorientierung im CHE Ranking
  7. Pressemitteilung idw: https://www.idw-online.de/de/news585580
  8. http://www.srh-hochschule-berlin.de/de/news-events/news/detail/news/2012/12/21/srh-hochschule-berlin-internationalste-hochschule-deutschlands/ News: SRH Hochschule Berlin internationalste Hochschule Deutschlands

Weblinks


Kategorien: Private Hochschule in Deutschland | Hochschule in Berlin | Gegründet 2002 | Fachhochschule in Deutschland

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/SRH Hochschule Berlin (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.