SRAM (Unternehmen) - LinkFang.de





SRAM (Unternehmen)


SRAM LLC.
SRAM logo.svg
Rechtsform Limited Liability Company
Gründung 1987
Sitz Chicago
Leitung Stanley R. Day Jr. (CEO)
Branche Fahrradkomponenten
Website www.sram.com

SRAM LLC. [sɹəˑm] ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das Fahrradkomponenten herstellt und vertreibt. Der Unternehmenssitz befindet sich in Chicago. Der Name "SRAM" ist ein Akronym, das aus den Namen der Firmengründer Scott, Ray und Sam zusammengesetzt ist (wobei Ray der Zweitname des CEO Stanley Day ist). Die europäische Niederlassung befindet sich in Nijkerk (Niederlande), die asiatische in Taichung (Taiwan).

Geschichte

Das Unternehmen SRAM wurde 1987 in Chicago gegründet. Bekannt wurde SRAM durch die sogenannten Grip-Shift-Drehgriffschalthebel. Diese wurden Ende der 1980er Jahre für Rennräder und Triathlon-Bikes entwickelt und erlangten ab Anfang der 90er Jahre grosse Popularität an Mountainbikes. Ab Mitte der 90er Jahre begann das Unternehmen, sein Sortiment durch eigene Entwicklungen und Markenzukäufe auszubauen. Die ersten zusätzlichen Produkte waren ESP-Schaltwerke, welche im Jahr 1996 erstmals vorgestellt wurden.

1997 übernahm SRAM die Fahrradsparte des deutschen Unternehmens Sachs, das seit 1907 Nabenschaltungen baute. Die SRAM-Schaltungsnaben wurden in Schweinfurt hergestellt. Hierfür baute SRAM 1999 im Industrie- und Gewerbepark Maintal mit Fördermitteln in Millionenhöhe eine neue Fabrik mit Entwicklungszentrum. Die Naben wurden vollständig in Schweinfurt gefertigt, wobei ein Großteil der Einzelteile selbst produziert oder aus Deutschland und dem europäischen Ausland zugekauft wurden.

2002 erfolgte die Übernahme des Federgabel- und Dämpferherstellers RockShox, 2004 wurde der Bremsen-Hersteller Avid übernommen. Mit der Übernahme von Truvativ 2005 konnte Sram das Portfolio in den Bereichen Innenlager, Kurbeln, Lenker, Vorbauten und Pedale für Mountainbikes erweitern. 2007 wurde das Produktangebot durch den amerikanischen Laufradhersteller Zipp im Rennradbereich stark erweitert und abgerundet.

2006 bot SRAM mit der SRAM Force und SRAM Rival erstmals Rennradkomponenten an. Damit ist SRAM der dritte Anbieter von Rennrad-Komponentengruppen neben Shimano und Campagnolo. Die Zahl der Beschäftigten stieg auf 2000. 2011 erfolgte die Übernahme des amerikanischen Herstellers von Leistungsmessern „Quarq“.

SRAM baut seine Komponenten untereinander kompatibel.[1] Mit seinen Marken stellt das Unternehmen Komponenten für nahezu alle Fahrradtypen her. Die Fertigung erfolgt an mehreren Standorten weltweit, hauptsächlich in China und Taiwan, wo Sram eine eigene Fertigung besitzt. Seit 2010 werden die ursprünglich von Sachs in Deutschland gebauten Getriebenaben aus Kostengründen und wegen den geringeren Distanzen zu den großen Fahrrad-Fabriken in Taichung (Taiwan)[2][3] gefertigt. Der deutsche Standort in Schweinfurt wurde seither zum Entwicklungszentrum für Schaltsysteme und Kundendienst umgebaut.

Einzelnachweise

  1. roadbike.de: Test. Abgerufen am 19. Oktober 2014.
  2. Michael Brunner: Artikel Hausbesuch bei SRAM Fertigung in Taichung . 19. Oktober 2014. Abgerufen am 22. Oktober 2014.
  3. Stefan Sauer: SRAM verlagert Fertigung nach Asien: 150 Jobs weg . In: www.mainpost.de. 23. März 2010. Abgerufen am 17. Juni 2011.

Weblinks


Kategorien: Fahrradkomponentenhersteller | Fahrradnabenhersteller | Unternehmen (Chicago) | Schwingungstechnik-, Feder- oder Dämpfungshersteller

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/SRAM (Unternehmen) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.