Sēpai - LinkFang.de





Sēpai


Sēpai, auch Seipai, (jap. 十八手) ist eine Kata des Karate, die u. a. im Gōjū-Ryū geübt wird.

Name und Ursprung

Der ursprünglich chinesische Name der Kata (chin.: Shi Ba Shou) bedeutet übersetzt die Zahl 18. Diese Bezeichnung ist auf die darin enthaltenen 18 Hand- und Beintechniken zurückzuführen. Sēpai hat ihren Ursprung in der chinesischen Form Shiba Luohan Quan aus dem Shaolin Quan-Stil.

Inhalt

Sēpai enthält viele versteckte Techniken, die den Gegner im Kampf verwirren sollen. Sēpai ist die Fortsetzung der Kata Seisan. Die Techniken sollen auch so ausgeführt werden, dass sie für den Gegner schwer zu erkennen sind. Sēpai hat mehrere bemerkenswerte Charakteristiken: Die Angriffsrichtungen in Sēpai sind nicht immer frontal und werden auch in einem Winkel von 45° zum Gegner angewendet.

Auch führt das Bunkai-Studium der Kata zu fruchtbaren Ergebnissen: So enthält die Sēpai Hebel (z. B. Hara Gatame – zu deutsch: „Bauchstreckhebel“) und Würfe – also Kampftechniken, die für das Karate eigentlich nicht charakteristisch sind, aber dennoch zum Kampfhandlungsrepertoire eines jeden umfassenden Selbstverteidigungssystems gehören.

Um den Gegner aus dem Gleichgewicht zu bringen, wird ein vorgängiges Sinken mit darauffolgendem Anheben des eigenen Körpers bei der Kraftabgabe eingesetzt. Sēpai ist (neben Saifā) im Weltverband WKF (World Karate Federation) und in der JKA (Japan Karate Association) als Turnierkata für Vorausscheidungen in Wettbewerben Standard reglementiert. Im Gōjū-Ryū-Stil gilt Sēpai als dritt-höchste Kata.

Literatur

Videos

  • Andreas Ginger: Goju-Ryu Kata. Videoproduktion Geupel (DVD, ohne Altersbeschränkung, ca. 100 min)
  • Mario Holderbach: Goju-Ryu-Kata. Best Fitness Solutions (DVD, ohne Altersbeschränkung)

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sēpai (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.