Süper Lig 2000/01 - LinkFang.de





Süper Lig 2000/01


Süper Lig 2000/01
Herbstmeister Galatasaray Istanbul
Meister Fenerbahçe Istanbul
Champions League Fenerbahçe Istanbul, Galatasaray Istanbul (Qualifikation)
UEFA-Pokal Gençlerbirliği Ankara, Gaziantepspor (Qualifikation)
UI-Cup Çaykur Rizespor, Denizlispor
Pokalsieger Gençlerbirliği Ankara
Absteiger Siirt Jet-Pa Spor, Erzurumspor, Adanaspor
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 1017  (ø 3,32 pro Spiel)
Torschützenkönig Okan Yılmaz (Bursaspor)
1. Lig 1999/2000

Die Süper Lig 2000/01 war die 43. Saison der Süper Lig. Diese Spielzeit eröffnete Kocaelispor gegen Fenerbahçe Istanbul am 11. August 2000. Galatasaray Istanbul beendete die Meisterschaft gegen Trabzonspor am 26. Mai 2001.

Die Meisterschaft entschied Fenerbahçe Istanbul für sich, vor dem Lokalrivalen und Titelverteidiger Galatasaray Istanbul. Es war die 14 Meisterschaft der Vereinsgeschichte Fenerbahçes. Damit wurde die Serie von 4 hintereinander gewonnenen Meisterschaften von Galatasaray beendet. Abgestiegen waren Siirt Jet-Pa, Erzurumspor und Adanaspor. Die Aufsteiger Siirt Jet-Pa und Yimpaş Yozgatspor wurden die 59. und 60 Teilnehmer seit Gründung der 1. Lig.

Abschlusstabelle

Vereine der Süper Lig 2000/01
Verein R S U N Tore Diff. Punkte
1. Fenerbahçe Istanbul 34 24 4 6 82:39 +42 76
2. Galatasaray Istanbul (M,P) 34 23 4 7 77:35 +42 73
3. Gaziantepspor 34 20 8 6 67:40 +27 68
4. Beşiktaş Istanbul 34 19 7 8 68:48 +20 64
5. Trabzonspor 34 17 7 10 69:52 +17 58
6. MKE Ankaragücü 34 16 8 10 65:59 +6 56
7. Yimpaş Yozgatspor (N) 34 13 10 11 55:46 +9 49
8. Samsunspor 34 13 9 12 55:52 +3 48
9. Çaykur Rizespor (N) 34 13 7 14 44:42 +2 46
10. Gençlerbirliği Ankara 34 14 4 16 44:53 -9 46
11. Denizlispor 34 12 9 13 53:56 -3 45
12. İstanbulspor 34 12 8 14 47:58 -11 44
13. Kocaelispor 34 10 11 13 55:59 -4 41
14. Bursaspor 34 11 7 16 55:60 -5 40
15. Antalyaspor 34 9 9 16 45:64 -19 36
16. Siirt Jet-Pa Spor (N) 34 6 6 22 47:81 -34 24
17. Erzurumspor 34 5 6 23 36:80 -44 21
18. Adanaspor 34 2 10 22 51:91 -40 16

Entscheidungen

Türkischer Meister und Teilnahme an der UEFA Champions League | Fenerbahçe Istanbul
Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation | Galatasaray Istanbul
Teilnahme am UEFA-Cup | Gaziantepspor, Gençlerbirliği Ankara
Teilnahme am UI-Cup | Çaykur Rizespor, Denizlispor
Abstieg in die Türk Telekom Lig A | Siirt Jet-Pa, Erzurumspor, Adanaspor
(M) amtierender Türkischer Meister
(P) amtierender Fortis Türkiye Kupasi-Sieger
(N) Neuling aus der Türk Telekom Lig A

Kreuztabelle

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

2000/01
1. Fenerbahçe Istanbul 2:1 4:3 3:1 5:2 5:1 3:1 2:1 1:0 3:0 5:2 2:0 4:0 2:0 2:1 4:2 4:2 4:0
2. Galatasaray Istanbul 0:0 2:0 2:0 4:0 1:2 3:0 1:2 2:0 2:1 1:2 1:1 2:3 2:1 2:0 4:1 7:0 4:1
3. Gaziantepspor 2:1 0:2 3:1 1:1 2:1 3:1 4:0 2:1 1:0 1:1 0:0 0:0 2:1 2:0 4:0 6:1 3:0
4. Beşiktaş Istanbul 3:0 3:1 2:4 3:1 4:0 3:0 0:0 2:1 0:3 1:1 2:0 3:2 2:1 4:2 5:1 2:0 2:1
5. Trabzonspor 1:0 1:1 3:1 2:0 2:2 1:1 3:2 2:0 2:0 1:0 1:2 2:1 2:1 4:0 2:4 3:0 3:3
6. MKE Ankaragücü 2:1 1:3 1:1 1:5 2:4 4:0 2:0 4:0 2:3 3:1 1:1 1:0 1:1 1:1 4:1 5:2 4:0
7. Yimpaş Yozgatspor 2:3 4:2 1:2 1:1 1:1 0:1 0:0 0:0 1:1 2:0 3:0 4:2 1:0 0:0 2:1 4:0 4:1
8. Samsunspor 1:3 1:1 3:3 2:3 1:1 3:0 0:2 1:1 1:2 2:1 2:3 3:0 2:0 4:2 4:3 2:2 3:1
9. Çaykur Rizespor 1:1 2:4 2:1 5:1 2:1 1:1 1:0 0:1 2:0 2:1 2:1 2:1 3:1 0:2 3:0 4:1 4:2
10. Gençlerbirliği Ankara 3:1 1:4 2:0 2:1 0:2 3:4 2:1 1:0 0:0 2:4 3:0 0:0 0:1 2:1 2:0 1:2 1:0
11. Denizlispor 2:1 0:1 2:3 2:2 2:0 2:0 2:0 3:1 0:0 0:0 0:4 2:1 1:1 1:1 1:2 3:1 4:2
12. İstanbulspor 1:2 3:5 0:1 2:3 1:0 0:2 0:4 0:0 1:0 2:1 1:3 1:1 2:4 1:0 2:1 1:0 1:6
13. Kocaelispor 0:4 1:4 1:2 1:1 3:2 4:0 2:2 1:0 2:1 4:1 4:2 1:1 0:0 5:0 1:1 1:0 4:3
14. Bursaspor 2:2 0:2 3:3 0:1 4:2 2:3 1:4 0:2 2:1 2:0 2:1 2:5 1:1 4:0 3:2 6:0 2:1
15. Antalyaspor 0:1 0:1 2:2 1:2 2:3 3:4 1:1 2:2 2:1 4:2 4:1 1:1 2:2 2:1 1:3 1:0 2:1
16. Siirt Jetpaspor 0:4 0:1 1:2 1:1 1:4 1:1 1:3 1:3 2:3 3:0 1:1 0:2 4:3 2:5 1:2 1:1 2:2
17. Erzurumspor 1:2 1:2 0:2 1:3 1:3 1:1 1:2 1:2 0:0 1:2 2:2 1:3 1:0 5:0 0:1 2:1 2:0
18. Adanaspor 1:1 1:2 0:1 1:1 1:7 1:3 3:3 3:5 1:0 2:3 2:3 2:2 4:4 1:1 1:1 0:2 3:3

Torschützenliste

Spieler Verein Tore
1 Turkei Okan Yılmaz Bursaspor 23
2 Brasilien Mário Jardel Galatasaray Istanbul 22
3 Turkei Cenk İşler Adanaspor 19
Turkei Hasan Özer Gaziantepspor 19
5 Frankreich Pascal Nouma Beşiktaş Istanbul 18
Turkei Hami Mandıralı Trabzonspor 18
7 Turkei Serkan Aykut Galatasaray Istanbul 16
Turkei Sertan Eser Istanbulspor 16

Die Meistermannschaft von Fenerbahçe Istanbul

1. Fenerbahçe Istanbul

1Mosheou und Karabacak verließen im Saisonverlauf den Verein

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Süper Lig 2000/01 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.