Sören Claesson - LinkFang.de





Sören Claesson


Ove Sören Claesson (* 9. Februar 1959 in Lidköping) ist ein ehemaliger schwedischer Ringer.

Werdegang

Sören Claesson begann beim Atthletenklub Linköping im Alter von sechs Jahren mit dem Ringen. Er war hoch talentiert und gehörte in den jeweiligen Altersgruppen im Jugend- und Juniorenbereich bald zu den besten Ringern Schwedens. Er rang in beiden Stilarten, konzentrierte sich aber im Seniorenbereich bei internationalen Meisterschaften meist auf den griechisch-römischen Stil. Der Trainer, dem er die größten Fortschritte zu verdanken hatte, war Lennart Lundell. Sören war 1,79 m groß und kämpfte bei einem Körpergewicht von ca. 85 kg meist Mittelgewicht. Sein Debüt auf der internationalen Ringermatte gab er im Jahr 1979 mit einem dritten Platz bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Haparanda im Mittelgewicht, griechisch-römischen Stil. Ein Jahr später belegte er bei den Junioren-Europameisterschaften in Oulu den vierten Platz. Er hatte es schon damals fast ausschließlich mit gut vorbereiteten Ringern aus den Ostblock-Staaten zu tun, die unter professionellen Bedingungen trainieren konnten und sich während ihrer Sportlerlaufbahn kaum um ihre berufliche Zukunft kümmern mussten.

Aus diesem Grund sind die Leistungen der Ringer aus den westlichen Staaten um so anerkennenswerter, die es schafften, in die Phalanx der Ostblock-Ringer einzubrechen. Sören Claesson gehörte zu ihnen. Bei einigen Meisterschaften der Jahre 1980 bis 1985 landete er im Vorderfeld und verfehlte mit Platz vier nur knapp die Medaillenränge. Aber auch unter den schwedischen Mittelgewichtsringern hatte er harte Konkurrenten, allen voran Frank Andersson, Leif Andersson, Christer Gulldén und Magnus Fredriksson.

Sein größter Erfolg war der Gewinn der olympischen Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles, wo ihm auch ein Sieg über den Olympiasieger von 1976 Momir Petkovic aus Jugoslawien gelang.

Die Ergebnisse der internationalen Meisterschaften und einiger anderer Turniere an denen Sören Claesson teilnahm, sind im folgenden Abschnitt nachzulesen.

Internationale Erfolge

(OS = Olympische Spiele, WM = Weltmeisterschaft, EM = Europameisterschaft, GR = griech.-röm. Stil, F = Freistil, Mi = Mittelgewicht, damals bis 82 kg Körpergewicht)

Schwedische Meisterschaften

Sören Claesson wurde schwedischer Meister im griechisch-römischen Stil in den Jahren 1981, 1982, 1983 und 1985 und im freien Stil in den Jahren 1977, 1978, 1979, 1981 und 1984, immer im Mittelgewicht.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sören Claesson (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.