Ryal - LinkFang.de





Ryal


Ryal ist die Bezeichnung für einige englische und schottische Gold- bzw. Silbermünzen des 15.-17. Jahrhunderts. Die Bezeichnung leitet sich ab von der spanischen Real-Münze. Ryal kommt auch als Schreibung von Rial-Münzen vor (von persisch und arabisch riyāl), die sich ebenfalls vom spanischen Real ableiten.

Es gibt folgende englisch/schottische Ryals:

  • Rose Noble (Rosennobel; 1464–1470), eine Form der englischen Noble-Goldmünze (7,76 g Raugewicht, 7,73 Feingewicht);
  • schottischer Ryal (1555–1558; Maria Stuart) Goldmünze mit dem Bildnis von Maria Steward (7,63 rau; 6,99 g fein);
  • schottischer Ryal (1565–1567; Maria Stuart und Prinzgemahl Henric) in Silber (30,59 g rau; 28,4 g fein); es wurden auch 2/3- und 1/3-Ryalmünzen geschlagen;
  • Sworddollar, (1567–1582; Jakob VI.) schottischer Ryal in Silber (30,39 g Raugewicht), ab 1582 mit anderem Münzbild;
  • Rose Ryal ("Rosenryal"; 1616–1619; Jakob I. (England)), englische Goldmünze in Wert von 1 1/2 Sovereign (13,74 g fein); halbe Rose Ryal hießen auch Spur Ryal, da das Sonnenbildnis der Münze einem Rad glich.

Ein Maria & Henric-Ryal von 1566 fand Aufnahme in die Sammlung von Anton Günter II., Graf von Schwarzburg-Arnstadt, und ist im Katalog "Alte Taler" des ehemaligen Münzkabinetts Gotha enthalten.[1]

Quellen

  • Artikel "Rosenoble oder Ryal" in Friedrich von Schrötter, N. Bauer, K. Regling, A. Suhle, R. Vasmer, J. Wilcke: Wörterbuch der Münzkunde, Berlin 1970 (Nachdruck der Originalausgabe von 1930), S. 573f.
  • Artikel "Rose Ryal" in Friedrich von Schrötter, N. Bauer, K. Regling, A. Suhle, R. Vasmer, J. Wilcke: Wörterbuch der Münzkunde, Berlin 1970 (Nachdruck der Originalausgabe von 1930), S. 274
  • Artikel "Ryal" in Friedrich von Schrötter, N. Bauer, K. Regling, A. Suhle, R. Vasmer, J. Wilcke: Wörterbuch der Münzkunde, Berlin 1970 (Nachdruck der Originalausgabe von 1930), S. 580
  • Artikel "Spur Ryal" in Friedrich von Schrötter, N. Bauer, K. Regling, A. Suhle, R. Vasmer, J. Wilcke: Wörterbuch der Münzkunde, Berlin 1970 (Nachdruck der Originalausgabe von 1930), S. 652
  • Artikel "Sworddollar" in Friedrich von Schrötter, N. Bauer, K. Regling, A. Suhle, R. Vasmer, J. Wilcke: Wörterbuch der Münzkunde, Berlin 1970 (Nachdruck der Originalausgabe von 1930), S. 671

Weblinks

 Commons: Ryal  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Heinz Hennrich & Wolfgang Steguweit (1983) Alte Taler des Münzkabinetts Gotha. Museen der Stadt Gotha, Schlossmuseum, Druckerei August Bebel Gotha.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ryal (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.