Ruwerwein - LinkFang.de





Ruwerwein


Ruwerwein bezeichnet den Wein, der an den Hängen des unteren Ruwertales bei Trier gewonnen wird. Die Ruwer ist ein Nebenfluss der Mosel. Die Weinlagen sind Teil des Weinbaugebiets Mosel, das bis zum Frühjahr 2007 „Mosel-Saar-Ruwer“ hieß. Seit 1998 bildet der Bereich Ruwertal einen der sechs Weinbaubereiche des Anbaugebietes Mosel.

Geschichte

Seit römischer Zeit wird an der Ruwer Wein angebaut. Ein Beleg hierfür ist das Relief Winzer im Weinkontor, das bei einer Mühle in Mertesdorf gefunden wurde und in das 2. Jahrhundert datiert worden ist. Siehe auch: Neumagener Weinschiff.

Weinlagen

  • Ruwer/Eitelsbach: Karthäuserhofberg (Kronberg, Orthsberg, Sang, Stirn), Sonnenberg, Marienholz, Maximiner, Domherrenberg.
  • Mertesdorf: Maximin Grünhaus (Bruderberg, Abtsberg, Herrenberg); Lorenzhöfer Mäuerchen, Lorenzhöfer Felslay, Johannisberg, Herrenberg;
  • Kasel: Herrenberg, Dominikanerberg, Kehrnagel, Hitzlay, Nieschen, Paulinsberg, Timpert.
  • Waldrach: Heiligenhäuschen, Hubertusberg, Sonnenberg, Jungfernberg, Krone, Laurentiusberg, Ehrenberg, Doktorberg, Meisenberg, Jesuitengarten, Kurfürstenberg.
  • Morscheid: Heiligenhäuschen, Dominikanerberg.
  • Riveris: Kuhnchen, Heiligenhäuschen.
  • Sommerau: Schlossberg
  • Korlingen: Leikaul
  • Franzenheim: Johannisberg

Weingüter

Weingut Karthäuserhof, Weingut Maximin Grünhaus, Weingut Erben von Beulwitz, Weingut Karlsmühle, Dominikaner-Weingut C. von Nell-Breuning, Weingut Reichsgraf von Kesselstatt, u.v.a.

Ruwerweinköniginnen

Seit 1966 wurden im Ruwertal die Ruwerweinköniginnen gewählt. 1969 bekam Reinhilde Rothbrust, Kasel diesen Titel, sie wurde 1970 Gebietsweinkönigin von Mosel-Saar-Ruwer und 1971 Deutsche Weinprinzessin. 1983 wurde Mechthild Meyer, Waldrach zur Ruwerweinkönigin gewählt. Sie wurde 1984 Gebietsweinkönigin Mosel-Saar-Ruwer und 1985 Deutsche Weinkönigin. Seit dem Jahre 1990/1991 wird die jeweilige Ruwerweinkönigin auf die Dauer von zwei Jahren gewählt.[1]

Veranstaltungen

Veranstaltungen des im Jahre 1989 gegründeten Ruwer-Riesling e.V.:

  • WineTime
  • Jungweinprobe
  • Tage der offenen Weinkeller im Ruwertal
  • Ruwertaler Frühling am Pfingstsonntag in den Weinbergen zwischen Kasel und Mertesdorf
  • Vergleichsweinprobe
  • Ruwerweinfest
  • Oktoberweinfest
  • Weinmarkt
  • Kulinarische Ruwer-Riesling-Abende

Einzelnachweise

  1. http://www.ruwer-riesling.eu

Weblinks


Kategorien: Weinbau in Rheinland-Pfalz

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ruwerwein (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.