Russische Plechanow-Wirtschaftsuniversität - LinkFang.de





Russische Plechanow-Wirtschaftsuniversität


Die Russische Plechanow-Wirtschaftsuniversität (russisch Российский экономический университет имени Г. В. Плеханова), ehemals Plechanow-Wirtschaftsakademie, ist eine Wirtschaftshochschule in Moskau, Russland.

Geschichte

Die nach Georgi Plechanow benannte Universität ist die größte wirtschaftswissenschaftliche Hochschule in Russland und der ehemaligen Sowjetunion. Sie wurde 1907 von der Kaufmannsfamilie Wischnjakow, einer Familiendynastie wie die der Abrikossows und Smirnows, gegründet und war seinerzeit die einzige Hochschule, die es Frauen erlaubte zu studieren.

Hochschule

An der Plechanow-Universität studieren circa 13.000 Studenten. Die Unterrichtssprache an den sechssemestrigen Bachelorstudiengängen und den drei- bis viersemesterigen Masterstudiengängen ist Russisch und Englisch. Es wurde eine Schüler-Universität eingerichtet, an der bereits ab dem Alter von 15 Jahren ein Studium möglich ist.

Hochschulpartnerschaften werden mit zahlreichen internationalen Institutionen gepflegt. Zusammen mit Hochschulen in den Niederlanden, Großbritannien, Dänemark und den USA werden Dual Degrees angeboten. Zusammen mit der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt wird ein berufsbegleitendes MBA-Programm mit einem Doppeldiplom angeboten.

Mit der HTW Dresden und der Institut de préparation à l'administration et à la gestion Paris-Nice kooperiert die Plechanow-Akademie im Rahmen des trinationalen Studiengangs „European Master in International Management“.[1]

Mit der Universität Konstanz und der Universität Mannheim[2] ist ein Austauschprogramm initiiert.

Fakultäten

Bachelorstudiengang

  • Ökonomie und Wirtschaftswissenschaften

Masterstudiengänge

  • Volkswirtschaftslehre
  • Finanzwissenschaften und Bankwirtschaftslehre
  • Steuerwesen
  • Marketing
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Hotel- und Restaurantmanagement
  • Handelslehre
  • Ökonomie und Management
  • Informationswissenschaften
  • Humanitarian Women’s Department

Sowie

  • Humanitarian Women’s Department
  • Foreign Economic Relations Department
  • International Education Centre (IEC)

Persönlichkeiten

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Russische Plechanow-Wirtschaftsuniversität  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. [1] , European Master in International Management (France-Germany-Russia).
  2. Angaben auf der Seite des Akademischen Auslandsamtes der Universität Mannheim , abgerufen am 29. Dezember 2012
  3. Angaben zur Person auf der Seite einer seiner Firmen (engl.) , abgerufen am 29. Dezember 2012

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Russische Plechanow-Wirtschaftsuniversität (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.