Rundturm - LinkFang.de





Rundturm


Ein Rundturm ist ein Turm mit rundem Grundriss. Er kann freistehend oder Teil eines größeren Baukomplexes sein. Die Rundform kann sowohl aus ästhetischen als auch aus funktionellen Gründen gewählt worden sein.

Typen von Rundtürmen

Je nach ihrer Nutzung werden verschiedene Typen von Rundtürmen unterschieden:

Wehrtürme

Bei Befestigungsanlagen (Burgen, Stadtmauern) wurden eckige Türme mit dem Aufkommen der Kanonen von den Rundtürmen mehr und mehr verdrängt, da letztere von seitlich auftreffenden Kanonenkugeln weniger stark beschädigt wurden. Häufig wurden Donjons oder Bergfriede auf Burgen als Rundtürme errichtet. Üblicherweise dienten sie als Wehranlage und Rückzugsort der Burgbesatzung im Falle einer Belagerung; in manchen Burgen waren sie aber auch Wohnstätte des Burgherrn (Wohnturm) – Beispiele sind die Burg Bonaguil und die Burg Coucy in Frankreich oder Bothwell Castle in Großbritannien.[1] Rundtürme wurden auch bei Stadtbefestigungen und Ringmauern verwendet. Sie stellten Eckpunkte der Verteidigung dar oder schützten neuralgische Punkte wie etwa das Tor. Zu diesem Zweck waren sie oft mit Wehrgängen und Wehrerkern ausgestattet.

Kirchtürme, Glockentürme

In Mittel- und Nordeuropa waren mittelalterliche runde Kirchtürme – mit Ausnahme von Irland – selten; in Südeuropa sind sie ab und an zu finden, wenngleich auch hier Türme mit eckigem Grundriss überwiegen.

Totenleuchten

Die meisten Totenleuchten im Westen Frankreichs wurden als mehr oder weniger große Rundtürme errichtet.

Treppentürme

Die meisten mittelalterlichen Treppen waren Wendeltreppen, die in runden Treppentürmen an Kirchen und Burgen bzw. Schlössern bestens unterzubringen waren.

Leuchttürme

Ein Großteil der neuzeitlichen Leuchttürme sind Rundtürme, da der Treppenaufgang im Innern meist als Wendeltreppe konzipiert wurde.

Weitere Beispiele

Siehe auch

Literatur

Einzelnachweise

  1. Chris Gravett: Atlas der Burgen. Tosaverlag, Wien 2001, ISBN 3-85492-470-4, S. 28 und 53.

Kategorien: Bauform (Turm) | Teil einer Befestigungsanlage | Teil einer Burg | Rundturm

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rundturm (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.