Ruhr-Viadukt (Witten) - LinkFang.de





Ruhr-Viadukt (Witten)


Ruhr-Viadukt in Witten
Blick von Westen auf die Betonbögen des Viadukts
Nutzung Bahnstrecke Witten–Schwelm
Querung von

Ruhr, 226

Ort Witten
Konstruktion Stahl- und Betonbogenbrücke,
Gesamtlänge 716 m
Breite 8,2 m
Anzahl der Öffnungen 17 mit Sandstein verkleidete Betonbögen
3 Stahlbögen
Baukosten 22,7 Mio Mark
Baubeginn 1913
Fertigstellung 1916
Eröffnung 4. Oktober 1926
Lage

Der Ruhr-Viadukt in Witten überspannt als Eisenbahn-Brücke die Ruhr in Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Als ein „Viadukt wie aus dem Bilderbuch“[1] bezeichnet die Route der Industriekultur das Bauwerk. Die mit Natursteinen verkleidete Betonbogenbrücke überspannt auf einer Länge von 716 Metern mit 20 Bögen das Ruhrtal. Die Strecke verläuft über den Viadukt in einem Rechtsbogen mit einem Radius von minimal 500 Metern. Bei einer Breite von 8,2 Metern bedeckt das Bauwerk eine Fläche von 5.877 Quadratmetern. Der Bau des Viaduktes begann 1913 zeitgleich mit dem Bau der Eisenbahnstrecke von Witten nach Schwelm und konnte 1916 abgeschlossen werden. Durch den Ersten Weltkrieg und die anschließende Ruhrbesetzung verzögerte sich der weitere Streckenbau. Am 4. Oktober 1926 wurde zunächst der Abschnitt Witten Hbf – Wengern Ost eröffnet. Zunächst diente der Viadukt nur als Trasse für den Güterverkehr; ab 1934 überquerten ihn auch Personenzüge auf der endgültig fertiggestellten Bahnstrecke nach Schwelm, für die er ursprünglich gebaut wurde. Die Höhenlage des Bauwerkes über die Ruhr wird auch jetzt noch durch diese nicht mehr bestehende Strecke festgelegt, da eine einfache Anbindung des Wittener Hauptbahnhofes an die auf dem gegenüberliegenden Ruhrufer liegenden Ruhrtalbahn eine deutlich niedrigere Brücke erfordert hätte. Über eine später gebaute Streckenverbindung nach Wengern wurde schließlich die Anbindung an die Ruhrtalbahn hergestellt. Die Baukosten betrugen etwa 22,7 Mio. Mark (in heutiger Kaufkraft rund 65 Mio. Euro).

Die Brücke stieß vor ihrer Erbauung auf breiten Widerstand in der Bevölkerung, die sie als Landschaftsverschandelung ablehnte. Der Protest konnte die Brücke zwar nicht verhindern, erreichte aber, dass das Bauwerk mit Natursteinen verkleidet wurde. Die kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs drohende Sprengung wurde durch eingreifende Eisenbahner verhindert. Heute wird der Viadukt nur noch von Güterzügen zwischen Witten und Hagen befahren – die Eisenbahnstrecke nach Schwelm ist seit 1983 stillgelegt, der reguläre Personenverkehr zwischen Witten und Hagen-Vorhalle ruht seit 1986. Gelegentlich verkehren jedoch auch Personenzüge über den Viadukt, wenn die Bahnstrecke zwischen Witten und Hagen (Teil der Stammstrecke der ehemaligen Bergisch-Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft) wegen Bauarbeiten gesperrt ist.

Der Ruhr-Viadukt endet auf der Wittener Nordseite mit drei Stahlbögen, was zu vielen Spekulationen führte. Nach neueren Erkenntnissen soll der Bau der Stahlbögen durch die Dortmunder Firma Aug. Klönne auf ein Kompensationsgeschäft zurückzuführen sein.[1]

Bilder

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Ruhrviadukt Witten bei Route der Industriekultur (Abgerufen am 3. Januar 2011).

Weblinks

 Commons: Ruhrviadukt Witten  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Verkehr (Ruhrgebiet) | Route der Industriekultur (Ennepe-Ruhr-Kreis) | Baudenkmal in Witten | Verkehr (Witten) | Märkische Technikstraße | Brücke im Ennepe-Ruhr-Kreis | Eisenbahnbrücke in Nordrhein-Westfalen | Ruhrbrücke | Bauwerk in Witten | Bogenbrücke | Erbaut in den 1910er Jahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ruhr-Viadukt (Witten) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.