Ruhestrom - LinkFang.de





Ruhestrom


Der Ruhestrom, auch Bias-Strom (englisch bias-current) genannt, ist elektrischer Strom, der dauernd in einem Stromkreis fließt, auch wenn dieser nicht aktiv ist.

Halbleiterschaltungstechnik

Im Allgemeinen verkleinert der Ruhestrom den Wirkungsgrad einer Schaltung und ist daher meist unerwünscht.

In der Halbleiterschaltungstechnik ist der Ruhestrom zur Einstellung des Arbeitspunktes von wichtiger Bedeutung. Bei Verstärkern auf Halbleiterbasis kann der Ruhestrom – je nach Schaltungstechnik – einen erheblichen Teil des Gesamtverbrauches ausmachen.

Des Weiteren wird er als wichtiger Parameter von integrierten Schaltkreisen und in den Datenblättern derselben angegeben.

Der Ruhestrom ist ebenfalls in Röhrenverstärkern vorhanden und muss bei den Endstufenröhren manuell eingestellt werden, da sonst eine Zerstörung der Röhren und/oder der Ausgangsübertrager die Folge wäre.

Alarmanlagen

Bei Gefahrenmeldeanlagen dient der Ruhestrom der ständigen Überwachung einer Meldelinie. Diese Art der Überwachung wird als Ruhestromprinzip bezeichnet. Unterbrechung oder Kurzschluss des Ruhestroms führt zur Alarmauslösung.

Ruhestrom & Akku

Ruheströme sind besonders für Akkus schädlich, weil sie sie entleeren, dabei aber keinen Mehrwert bringen. In Autos zählen Ruheströme über 50mA[1] als kritisch und deuten auf eine defekte Elektronik hin.

Literatur

  • Ulrich Tietze, Christoph Schenk: Halbleiter-Schaltungstechnik. 12. Auflage. Springer, 2002, ISBN 3-540-42849-6.

Einzelnachweise

  1. Johann Schmidt, Artikel über Ruheströme in KFZ http://strommesszange.eu/informatives/ruhestrommessung-am-kfz Abgerufen am 5. Oktober 2014

Kategorien: Sicherheitstechnik | Elektrischer Strom

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ruhestrom (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.