Rugby-Union-Weltmeisterschaft der Frauen 2006 - LinkFang.de





Rugby-Union-Weltmeisterschaft der Frauen 2006


Rugby-Union-Weltmeisterschaft
der Frauen 2006
Gastgeber Kanada
Eröffnung 31. August 2006
Endspiel 17. September 2006
Nationen 12
Spiele 30

Die 5. Rugby-Union-Weltmeisterschaft der Frauen fand vom 31. August bis zum 17. September 2006 in Kanada statt. Es traten 12 Nationalmannschaften (vier weniger als 2002) in insgesamt 30 Spielen gegeneinander an. Diese wurden in Edmonton und St. Albert in der Provinz Alberta ausgetragen. Neuseeland sicherte sich zum dritten Mal in Folge den Weltmeistertitel.

Mit 35 Punkten aus sieben Versuchen war Heather Moyse erfolgreichste Punktesammlerin.

Vorrunde

Es gab vier Gruppen mit jeweils drei Teams. Die Teams der Gruppe A spielten gegen jene der Gruppe D, die Teams der Gruppe B gegen jene der Gruppe C. Die Gruppensieger qualifizieren sich für das Halbfinale, die übrigen Teams für die Klassierungsspiele.

Die Punkteverteilung in der Vorrunde erfolgte nach folgendem System:

  • 4 Punkte bei einem Sieg
  • 2 Punkte bei einem Unentschieden
  • 0 Punkte bei einer Niederlage (vor möglichen Bonuspunkten)
  • 1 Bonuspunkt für vier oder mehr erfolgreiche tries (Versuche), unabhängig vom Endstand
  • 1 Bonuspunkt bei einer Niederlage mit weniger als sieben Punkten Unterschied

Tabellen

Gruppe A

Platz Land Gew. Verl. Resultat Punkte
1 Neuseeland 3 0 137:7 14
2 Spanien 1 2 14:115 4
3 Kasachstan 0 3 22:97 0

Gruppe B

Platz Land Gew. Verl. Resultat Punkte
1 England 3 0 119:16 14
2 Australien 1 2 14:115 6
3 Irland 1 2 48:67 5

Gruppe C

Platz Land Gew. Verl. Resultat Punkte
1 Frankreich 2 1 75:37 10
2 Vereinigte Staaten 2 1 34:35 9
3 Südafrika 0 3 20:79 0

Gruppe D

Platz Land Gew. Verl. Resultat Punkte
1 Kanada 2 1 131:71 10
2 Schottland 2 1 56:38 10
3 Samoa Samoa 1 2 32:69 5

Erste Vorrunde

31. August 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
Neuseeland Kanada 66:7
31. August 2006 in St. Albert (St. Albert Rugby Park)
Spanien Schottland 0:24
31. August 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
Kasachstan Samoa Samoa 0:20
31. August 2006 in St. Albert (St. Albert Rugby Park)
England USA 18:0
31. August 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
Australien Südafrika 68:12
31. August 2006 in St. Albert (St. Albert Rugby Park)
Irland Frankreich 0:43

Zweite Vorrunde

4. September 2006 in St. Albert (St. Albert Rugby Park)
Neuseeland Samoa Samoa 50:0
4. September 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
England Südafrika 74:8
4. September 2006 in St. Albert (St. Albert Rugby Park)
Kanada Spanien 74:0
4. September 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
Australien Frankreich 10:24
4. September 2006 in St. Albert (St. Albert Rugby Park)
Kasachstan Schottland 17:32
4. September 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
Irland USA 11:24

Dritte Vorrunde

8. September 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
Neuseeland Schottland 21:0
8. September 2006 in St. Albert (St. Albert Rugby Park)
Spanien Samoa Samoa 14:12
8. September 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
Kanada Kasachstan 45:5
8. September 2006 in St. Albert (St. Albert Rugby Park)
England Frankreich 27:8
8. September 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
Australien USA 6:10
8. September 2006 in St. Albert (St. Albert Rugby Park)
Irland Südafrika 37:0

Zwischenrunde

Halbfinale

12. September 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
Neuseeland Frankreich 40:10
12. September 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
Kanada England 6:10

5. bis 8. Platz

12. September 2006 in St. Albert (St. Albert Rugby Park)
Irland Schottland 10:11
12. September 2006 in St. Albert (St. Albert Rugby Park)
USA Australien 29:12

9. bis 12. Platz

12. September 2006 in St. Albert (St. Albert Rugby Park)
Samoa Samoa Südafrika 43:10
12. September 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
Spanien Kasachstan 17:12

Klassierungsspiele

Spiel um 11./ 12. Platz

16. September 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
Kasachstan Südafrika 36:0

Spiel um 9./ 10. Platz

16. September 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
Samoa Samoa Spanien 5:10

Spiel um 7./ 8. Platz

16. September 2006 in Edmonton (Ellerslie Rugby Park)
Irland Australien 14:18

Spiel um 5./ 6. Platz

17. September 2006 in Edmonton (Commonwealth Stadium)
Schottland USA 0:24

Spiel um 3./ 4. Platz

17. September 2006 in Edmonton (Commonwealth Stadium)
Kanada Frankreich 8:17

Finale

17. September 2006 in Edmonton (Commonwealth Stadium)
England Neuseeland 17:25

Weltmeister 2006

Neuseeland

Weblinks


Kategorien: Rugby 2006 | Rugby-Union-Weltmeisterschaft

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rugby-Union-Weltmeisterschaft der Frauen 2006 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.