Rue Benjamin Franklin - LinkFang.de





Rue Benjamin Franklin


Die Rue Benjamin Franklin befindet sich in Passy, dem 16. Arrondissement von Paris. Die Straße wurde nach Benjamin Franklin (1706–1790) benannt, der als einer der Gründerväter der USA gilt und neun Jahre seines Lebens (von 1777 bis 1786) hier in Passy in der Rue Raynouard, damals noch Rue Basse, verbracht hat. Die nach ihm benannte Straße beginnt am Place de Costa Rica, einem Verkehrsknotenpunkt schon im alten Dorf Passy, das 1860 nach Paris eingemeindet wurde, an dem auch die Straßen Rue de Passy, Rue Raynouard und Rue de la Tour ihren Anfang nehmen. Von dort aus verläuft sie in nördlicher Richtung bis zur Avenue Paul Doumer. Dort steht ein Denkmal für Benjamin Franklin (siehe Foto rechts).

Trocadéro und Eiffelturm

Rund um die Rue Benjamin Franklin gibt es mehrere Sehenswürdigkeiten. Auf der rückwärtigen Seite des Südflügels des Palais de Chaillot (am Place du Trocadéro) verlaufend, lädt sie zur Besichtigung desselben und seiner Ausstellungsräume ein. Mit dem Hauptplatz des Palais ist sie auch durch einen Park verbunden (Foto rechts), der unmittelbar hinter der Rue Le Tasse beginnt. An der Ecke zur Privatstraße Rue Le Tasse bietet die Straße einen zauberhaften Blick auf den direkt auf der gegenüber liegenden Seite der Seine stehenden Eiffelturm. Es wird behauptet, dass man von hier aus den bestmöglichen Blick auf das Wahrzeichen von Paris hat. Zumindest wirkt er von hier aus betrachtet besonders groß und eindrucksvoll.

Friedhof von Passy

Gegenüber dem Franklin gewidmeten Denkmal liegt – auf der anderen Seite der Avenue Paul Doumer – der ebenfalls zu einer Besichtigung einladende Cimetière de Passy, auf dem sich die Grabstätten vieler bedeutender Personen – wie die des Komponisten Claude Debussy (1862–1918), des Politikers Georges Mandel (1885–1944), des Malers Édouard Manet (1832–1883) und des Automobilherstellers Marcel Renault (1872–1903) – befinden.

Musée Clemenceau

Das Haus mit der Nr. 8 beherbergt das Musée Clemenceau. Hier hatte der keineswegs unumstrittene französische Politiker Georges Clemenceau von 1895 bis zu seinem Tod im November 1929 eine Wohnung, die bis heute unverändert geblieben ist.

Clemenceau war zwischen 1876 und 1893 der entscheidende Wortführer der Radikalsozialisten im französischen Parlament. Geschickt verstand er es, seine Partei zur alleinigen Vertreterin der Arbeiterklasse hoch zu stilisieren und außerdem verteidigte er vehement das Streikrecht. Als er 1906 jedoch Regierungschef von Frankreich geworden war, veränderte sich seine Einstellung ebenso radikal: 1908 setzte er das Militär gegen die Streikenden ein und kommentierte diesen Sinneswandel trocken mit den Worten: „Jetzt stehe ich auf der anderen Seite der Barrikade.“ [1] Nach dem Ersten Weltkrieg tat er sich als einer der Fürsprecher einer harten Politik gegenüber Deutschland hervor.

Einzelnachweise

  1. Bernd Jordan / Alexander Lenz: Die 100 Politiker des Jahrhunderts (Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1994), S. 46f

Weblinks

 Commons: Rue Benjamin Franklin  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Straße im 16. Arrondissement (Paris)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rue Benjamin Franklin (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.