Rudolf Otto Wiemer - LinkFang.de





Rudolf Otto Wiemer


Rudolf Otto Wiemer (* 24. März 1905 Friedrichroda; † 5. Juni 1998 Göttingen) war ein deutschsprachiger Lyriker, Puppenspieler und Pädagoge.

Leben und Werk

Wiemer wurde am 24. März 1905 in Friedrichroda, Am Friedensplatz, geboren und besuchte die Schule in Schnepfenthal und Gotha. 1921 schloss er sich der Wandervogel-Bewegung an, in der Literatur, Musik, Theaterspiel und Naturverbundenheit besonders gepflegt wurden.

Von 1923 bis 1924 machte er eine Ausbildung zum Lehrer. Bereits ein Jahr zuvor (also 1922) veröffentlichte er sein erstes Theaterstück, das als Laienspiel publiziert wurde.

Ab 1928 trat er vermehrt als Theater- und Musikkritiker in Sondershausen in Erscheinung, wo er auch als Lehrer und Organist arbeitete.

1932 heiratete er die Musikpädagogin Elisabeth Peinemann. Aus dieser Ehe gingen drei Kinder hervor: Der Komponist, Organist und Kunsthistoriker Wolfgang Wiemer sowie Reinhart und Uta Wiemer.

Während des Zweiten Weltkrieges war Wiemer als Lehrer und Soldat tätig und geriet kurzzeitig in amerikanische Kriegsgefangenschaft.

Von 1945 bis 1947 lebte Wiemer in Liebenburg nahe Goslar. Vermehrt wirkte er inzwischen als Schriftsteller, verdiente sein Geld aber zunächst noch weiterhin als Lehrer. In diese Zeit fiel die Gründung seines eigenen Puppentheaters, des Liebenburger Kaspers. Als Puppenspieler gehörte er zu den künstlerisch geachteten Vertretern dieses Berufsstandes; er hielt Kontakt zu puppenspielerischen Größen seiner Zeit wie z. B. Max Jacob und Walter Büttner. Als Laienspiele brachte er zahlreiche Puppenspiele heraus. Ein Markenzeichen war die Figur des Jochen Holtschuh (diesen lustigen Familiennamen gab es tatsächlich noch um 1900 in Friedrichroda).

In den Folgejahren wirkte Wiemer als Lehrer in Salzgitter und Göttingen, arbeitete aber mehr und mehr schriftstellerisch.

Wiemer besuchte sofort nach Grenzöffnung im November 1989 seine Heimatstadt Friedrichroda.

Sein literarisches Gesamtwerk umfasst Lyrik, Erzählungen, Romane, Kinderbücher, Theater (Puppenspiele wie Schauspiele) und Hörspiele. Dabei fällt auf, dass viele seiner Arbeiten christlich, ja gar biblisch inspiriert sind. Für sein Werk wurde Wiemer mehrfach ausgezeichnet.

Wiemer starb am 5. Juni 1998 nach kurzer Krankheit in seinem Haus in Göttingen.

Auszeichnungen

  • 1985 wurde Wiemer mit der Ehrenmedaille der Stadt Göttingen und dem Kogge-Ehrenring ausgezeichnet.
  • Seine Geburtsstadt Friedrichroda ehrte Wiemer 1993 mit der Verleihung der Ehrenbürgerwürde und mit einer Straßenbenennung (Wiemerweg).
  • Das Heimatmuseum von Friedrichroda richtete 2005 ein „Wiemerzimmer“ ein, wo u. a. die Figuren aus seiner Puppenspielerzeit ausgestellt sind.[1]

Werke (Auswahl)

  • Liebes altes Lesebuch: Kurzweilige und nützliche Geschichten, Gedichte, Fabeln für Alte und Junge. 12. Auflage. Aufstieg-Verlag, 1991, ISBN 3-7612-0098-6.
  • Der Augenblick ist noch nicht vorüber. Ausgewählte Gedichte. Kreuz Verlag, Stuttgart 2001, ISBN 3-7831-1909-X.
  • Dann werden die Steine schreien. Jesus-Geschichten - neu erzählt. SCM R. Brockhaus, 2003, ISBN 3-417-20634-0.

Vertonte Gedichte

  • Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein. Vertonungen: Franz Anstett, Siegfried Macht
  • Sage, wo ist Bethlehem. Vertonung: Ludger Stühlmeyer

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Wiemerzimmer im Heimatmuseum Friedrichroda


Kategorien: Puppenspieler | Träger der Ehrenmedaille der Stadt Göttingen | Kogge-Ehrenringträger der Stadt Minden | Gestorben 1998 | Geboren 1905 | Pädagoge (20. Jahrhundert) | Deutscher | Mann | Autor | Kinder- und Jugendliteratur | Literatur (Deutsch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf Otto Wiemer (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.