Rubén González Fontanills - LinkFang.de





Rubén González Fontanills


Rubén González Fontanills (* 26. Mai 1919 in Santa Clara, Kuba; † 8. Dezember 2003 in Havanna)[1] war ein kubanischer Pianist. González gilt als bedeutendster Pianist des kubanischen Musikstils Son und als Legende der kubanischen Musik.

Leben und Wirken

Er wurde am Konservatorium in Cienfuegos ausgebildet und begann Medizin zu studieren. 1941 zwangen ihn Geldprobleme zum Abbruch seines Studiums, und er nahm wieder die Pianistenlaufbahn in Angriff, allerdings nicht im klassischen Fach, sondern mit traditioneller kubanischer Folklore. Im Jahr 1943 spielte er mit Arsenio Rodríguez seine erste Schallplatte ein. Bald wurde er auch über die Grenzen Kubas hinaus in Lateinamerika bekannt.

Nachdem er in den 1980er-Jahren seine Karriere eigentlich schon beendet hatte, gelang ihm im Jahr 1997 mit dem von Ry Cooder produzierten Album "Buena Vista Social Club" und dem gleichnamigen, 1999 erschienenen Dokumentarfilm von Wim Wenders ein Comeback, das ihn auch in Europa und den USA zu einer Berühmtheit machte. Gemeinsam mit Ry Cooder, Compay Segundo, Ibrahim Ferrer, Eliades Ochoa und Omara Portuondo trat González weltweit noch diverse Male auf. Seine letzten Konzerte gab er 2002 in Mexiko und Kuba. Danach zwangen ihn seine Arthrose sowie Lungen- und Nierenprobleme endgültig zum Ende der Karriere. Nach langer Bettlägerigkeit starb González am 8. Dezember 2003 in Havanna.

Diskografie

(unvollständig)

Studioalben

  • 1955/56 Orquesta América del 55 (Mitwirkung)
  • 1975 Aufnahmen mit dem Orchester von Enrique Jorrín
  • 1975 Indestructible (mit der Rhythmusgruppe des Orquesta Enrique Jorrín)
  • 1978 Estrellas de Areito (Mitwirkung)
  • 1996 Introducing...Rubén González
  • 1997 A Toda Cuba Le Gusta - the Afro-Cuban All Stars (Mitwirkung)
  • 1997 Buena Vista Social Club (Mitwirkung)
  • 1999 Indestructible
  • 2000 Sentimiento
  • 2000 Rubén González and Friends
  • 2002 Chanchullo
  • 2002 Dos Grandes Con la Orq. Jorrin (Ruben & Raul Planas González)
  • 2009 Suena el piano Rubén (Sampler)

Weblink

Einzelnachweise

  1. Rubén González, el hombre del piano


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rubén González Fontanills (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.