Rohrtunnel - LinkFang.de





Rohrtunnel


Der Rohrtunnel (engl. duct keel oder pipe duct) auf einem Schiff ist ein begehbarer Tunnel in Höhe des Doppelbodens in der Längsmitte des Schiffes, meist durchgehend vom Maschinenraum bis zum Vorschiff.

Im Rohrtunnel werden Teilstrecken der Rohrleitungen für Ballastwasser- und Brennstoffleitungen sowie die dazugehörigen Absperrventile installiert. Damit bezweckt man, die Rohre und Absperrarmaturen trocken durchs Schiff, also nicht durch eventuell gefüllte Ballastwasser- oder Brennstofftanks führen zu müssen.

Zu Wartungszwecken kann der Rohrtunnel über Einstiegsluken, sogenannte Mannlöcher, vom Maschinenraum, vom Laderaum und vom Vorschiff aus betreten werden. Wegen der meist recht beengten Platzverhältnisse – ein Rohrtunnel hat häufig nur einen Gesamtquerschnitt von 1,5 × 1,5 Metern, außerdem laufen auch Spanten und Längsträger durch ihn hindurch – und der relativ großen Länge – je nach Schiffstyp zwischen 80 und 250 Metern – sind Rohrtunnel meistens mit einem Gleissystem ausgestattet, so dass man bei Wartungs- und Kontrollarbeiten einen Wagen zum Transport benutzen kann.


Kategorien: Schiffselement

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rohrtunnel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.