Roggenburg (Bayern) - LinkFang.de





Roggenburg (Bayern)


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Schwaben
Landkreis: Neu-UlmVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Höhe: 554 m ü. NHN
Fläche: 27,41 km²
Einwohner: 2673 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 98 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 89297,
89290 (Hochbuch)Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/PLZ enthält Text
Vorwahl: 07300
Kfz-Kennzeichen: NU, ILL
Gemeindeschlüssel: 09 7 75 149
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Prälatenhof 2
89297 Roggenburg
Webpräsenz: www.roggenburg.de
Bürgermeister: Mathias Stölzle
}

Roggenburg ist eine Gemeinde im schwäbischen Landkreis Neu-Ulm.

Bekannt ist Roggenburg unter anderem durch das Kloster Roggenburg, das heute wieder vom Orden der Prämonstratenser genutzt wird. An das Kloster angegliedert ist ein Umwelt- und Kulturzentrum mit überregionalem Einzugsbereich.

Geographie

Die Gemeinde liegt in der Region Donau-Iller in Mittelschwaben, 30 Kilometer südöstlich von Ulm und 40 Kilometer nördlich von Memmingen. Die Ortsteile Roggenburg, Biberach und Meßhofen liegen an der Biber, die auch den 15 Hektar großen Langweiher durchfließt. Ingstetten, Schießen und Unteregg liegen am Osterbach.

Gemeindegliederung

Die Gemeinde Roggenburg besteht aus folgenden Ortsteilen:(ehemalige Gemeinden mit Ortsteilen, in Klammern Einwohnerzahl am 30. Juni 2012)

Geschichte

Roggenburg war ursprünglich offenbar die Burg des früh ausgestorbenen Hochadelsgeschlechts von Bibereck.

Eingemeindungen

Am 1. Juli 1972 wurde die Gemeinde Roggenburg durch den Zusammenschluss der bisher selbständigen Gemeinden Biberach, Ingstetten und Meßhofen neu gebildet. Sie wurde nach dem Kloster benannt. 1978 kam die Gemeinde Schießen dazu.[2] Schießen kam am 1. Mai 1978 hinzu.[3]

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat hat 14 Mitglieder zuzüglich des Bürgermeisters. Die Kommunalwahl am 16. März 2014 führte bei einer Wahlbeteiligung von 61,3 % zu folgender Sitzverteilung:[4]

ÜWV Schießen FW Meßhofen/Roggenburg WG Biberach WG Ingstetten Gesamt
2014 5 Sitze 3 Sitze 4 Sitze 2 Sitze 14 Sitze
Stimmenanteil 35,4 % 22,5 % 25,7 % 16,5 %

Bürgermeister

Zum Bürgermeister wurde bei der Kommunalwahl 2014 Mathias Stölzle mit 98,4 % der abgegebenen gültigen Stimmen gewählt (Wahlbeteiligung: 61,2 %).

Wappen

Die Wappenbeschreibung lautet: „Durch eine eingeschweifte rote Spitze, darin auf grünem Dreiberg drei goldene Roggenähren, gespalten; vorne in Silber ein linksgewendeter rot bewehrter schwarzer Biber, der einen silbernen Fisch im Maul hält, hinten geviert von Silber und Schwarz.“

Baudenkmäler

Herausragendes Baudenkmal ist das Kloster Roggenburg des Ordens der Prämonstratenser.

Weblinks

 Commons: Roggenburg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom Juli 2016 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 540.
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 790.
  4. wahlen.roggenburg.de: Gemeinderat Roggenburg 2014

Kategorien: Ort im Landkreis Neu-Ulm | Roggenburg (Bayern) | Gemeinde in Bayern | Ort in Oberschwaben

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Roggenburg (Bayern) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.