Rogers Communications - LinkFang.de





Rogers Communications


Rogers Communications Inc.
Rogers logo.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft (Kanada)
ISIN CA7751092007
Gründung 1920
Sitz Toronto, Kanada
Leitung Alan Douglas Horn
Mitarbeiter 27.000 (2014)[1]
Umsatz 12,85 Mrd. CAD (2014)[1]
9,14 Mrd. EUR[2]
Branche Telekommunikation
Website www.rogers.com

Rogers Communications Inc. ist ein kanadisches Telekommunikationsunternehmen und Dienstleister mit Firmensitz in Toronto. Das Unternehmen ist im Aktienindex S&P/TSX 60 gelistet. Das Unternehmen ist in die drei Bereiche Rogers Wireless, Rogers Cable und Rogers Media unterteilt. Zum Kerngeschäftsfeld gehört die Fernseh- und Telekommunikationsbranche.

Geschichte

Der frühere Vorsitzende des Unternehmens Edward Samuel Rogers gründete 1920 das Unternehmen und gehörte zu den fünf reichsten Menschen in Kanada.[3] 1931 erhielt Edwar S. Rogers experimentell die Lizenz, Fernsehsendungen auszustrahlen. Am 6. Mai 1939 starb Edward S. Rogers plötzlich und hinterließ seine Frau und seinen fünfjährigen Sohn Edward (Ted Rogers).

1960er

Während der Studienzeit gründete Edward (Ted Rogers) seinen ersten eigenen Radiosender Roger Radio Broadcasting Limited, welches bei der Bevölkerung als CHI-FM bekannt war. 1962 führte er den Stereosendebetrieb ein und gründete einen weiteren Sender CFTR in Toronto.

1970er

In den 1970er Jahren zählte das Unternehmen Roger Cable Television zu den innovativsten auf dem kanadischen Fernseh- und Rundfunkmarkt. Das Unternehmen ermöglichte das Empfangen von zwölf Sendern; auch der Empfang internationaler Sendern war möglich.

1980er

Das Unternehmen betrat 1985 den Mobilfunkmarkt und unterhielt ein mobiles Netzwerk.

2000er

Es besteht seit dem 1. September 2000 eine Partnerschaft mit der Baseballmannschaft Toronto Blue Jays. Im Jahr 2005 erwarb die Gesellschaft außerdem das Heimatstadion des Vereins und benannte es in Rogers Centre um.

Unternehmenssparten

Rogers Cable Inc.

ist der größte Fernseh-Kabelnetzbetreiber in Kanada mit annähernd 2,3 Millionen Abonnenten im südlichen Ontario, New Brunswick, Newfoundland und Labrador an. Das Unternehmen modernisiert seine Netze und bietet HD-TV Sender, Video on Demand services und Internetzugang übers TV Kabelnetz an.

Rogers Telecom

ist einer der größeren Telefonanbieter auf dem kanadischen Markt. Festnetzanschlüsse und VoIP Dienstleistungen.

Rogers Wireless

Ist der größte Mobilfunkanbieter in Kanada mit rund 7,1 Millionen Kunden.

Rogers Media / Publishing / Broadcasting

Rogers Media ist Kanadas größtes Medien- und Verlagsunternehmen. Es veröffentlicht 70 Verbraucher- und Wirtschaftszeitschriften (in Englisch und Französisch) und unterhält 51 Radiostationen und TV Sender wie zum Beispiel: OMNI, Citytv, Sportsnet, OLN, G4Tech, The Shopping Channel und lokale Sender als Rogers TV.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Rogers 2014 Annual Report , abgerufen am 1. Februar 2016
  2. Umgerechnet zum Kurs am Bilanzstichtag, den 1. Februar 2016
  3. canadianbusiness.com: The Rich 100: The Rich List, 4. Dezember 2006

Kategorien: Unternehmen (Kanada) | Unternehmen (Toronto) | Telekommunikationsunternehmen | Börsennotiertes Unternehmen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rogers Communications (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.