Rockefeller - LinkFang.de





Rockefeller


Dieser Artikel behandelt die durch John D. Rockefeller und William Rockefeller bekannt gewordene Familie Rockefeller. Für den deutschen Hochstapler Clark Rockefeller siehe Christian Gerhartsreiter. Zum US-amerikanischen Politiker siehe Lewis K. Rockefeller.

Die Familie Rockefeller wurde durch den Unternehmer John D. Rockefeller und seinen Bruder William Rockefeller bekannt. Diese beiden Brüder waren die Söhne von William Avery Rockefeller (1810–1906), einem Hausierer und Quacksalber, und seiner Frau Eliza Davison Rockefeller (1813–1889).

Ursprung und Familiengeschichte

Der erste belegte Vorfahre der Rockefellers ist Goddard (bzw. Gotthart) Rockenfeller (* 1590 in Fahr, heute Neuwied). Der Name ist eine Herkunftsbezeichnung, die sich von dem Namen der Siedlung Rockenfeld ableitet (1280 erstmals urkundlich erwähnt als Rukenvelt, wegen der Lage auf dem ersten Höhenrücken zwischen Rhein und Westerwald). Heute gehört Rockenfeld zum Neuwieder Stadtteil Feldkirchen (Rheinland-Pfalz); der Ort wurde aufgegeben und 1995 das letzte Haus abgerissen. Der Familienname Rockenfeller ist in Neuwied bis heute relativ häufig zu finden.

Goddarts Enkel Johann Peter (1682–1763) und sein Urenkel Johann Thiell (1695–1769) wanderten mit ihren Familien nach New Jersey und New York aus. Dort nannten sie sich Rockefeller.

Johann Peter Rockefellers Urenkel Godfrey Lewis Rockefeller (1783/1784–1857) heiratete 1806 in Livingston, New York, Lucy Avery aus der 7. Generation des Groton-Avery-Clans in Connecticut. Lucy Averys Ur-Ur-Großmutter war Susannah Palmes, Ehefrau von Samuel Avery aus New London, Connecticut, von königlicher Abstammung. Sie war die Enkeltochter von John Humfrey, der in England Lady Susan heiratete, die Tochter des 3. Earl of Lincoln, ein Abkömmling von Edmund Ironside, König von England, der wiederum von einigen Königen von Schottland, Frankreich und Spanien abstammte.

Der älteste Sohn von Godfrey Lewis Rockefeller und Lucy Avery, William Avery Rockefeller (1810–1906), heiratete Eliza Davison, und John Davison Rockefeller war ihr ältester Sohn, das zweite Kind von insgesamt sechs.[1] Eliza, die Mutter von John Davison, war die Tochter von John Davison, einem wohlhabenden Farmer in Niles Township, Cayuga County, New York. Die Davisons waren eine alte New-Jersey-Familie mit englischen und schottischen Vorfahren. [2]

Vermögen

Das kombinierte Vermögen der Familie, also die Bilanzsumme der Investitionen sowie der individuelle Reichtum der einzelnen Mitglieder, wurde noch nie mit Genauigkeit bestimmt. Die Familienarchive sind im Bezug auf das Vermögen für die Öffentlichkeit verschlossen.

Der Großteil des Vermögens liegt in den Familienstiftungen von 1934 und 1952 und beide Organisationen werden von der Chase Manhattan Bank verwaltet. Diese Organisationen halten Aktien der Nachfolgerunternehmen von Standard Oil und andere diverse Anlagen, sowie den erheblichen Immobilienbesitz der Familie.

Die Verwaltung des Reichtums wird von professionellen Vermögensverwaltern übernommen, welche auch die Holdinggesellschaft Rockefeller Financial Services beaufsichtigen. Der leitende Vorsitzende ist momentan David Rockefeller Jr.

Familie

Godfrey Rockefeller ∞ 1806 Lucy Avery in Livingston. Deren Sohn

William Avery Rockefeller (1810–1906) ∞ am 18. Februar 1837 Eliza Davison (1813–1889)

Organisationen dieses Namens

Mitglieder der Familie Rockefeller gründeten gemeinnützige Organisationen oder Stiftungen, die ihren Namen tragen.

Auch Forschungseinrichtungen wurden nach der Familie Rockefeller benannt.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. John D. Rockefeller in: Bertie Charles Forbes: Men who are making America. Verlag B. C. Forbes Publishing Co., New York 1917, Seite 303–304 (Herkunft)
  2. Elroy McKendree Avery: A history of Cleveland and its environs; the heart of new Connecticut (Volume 2 Biography)Verlag: The Lewis Publishing Company, Chicago and New York 1918
  3. 3,0 3,1 Nelson Rockefeller , in Notable Names Database
fr:Rockefeller

ru:Рокфеллер


Kategorien: Unternehmerfamilie | Individuelle Familie | Rockefeller | Neuwied

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rockefeller (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.