Robin Cook (Autor) - LinkFang.de





Robin Cook (Autor)


Robert Brian „Robin“ Cook (* 4. Mai 1940 in New York City) ist ein US-amerikanischer Arzt und Autor.

Leben

Cook studierte an der Wesleyan University und besuchte die Medical School der Columbia University. Seine Zeit als Assistenzarzt leistete er an der Harvard University ab. Nachdem er mit seinem ersten Roman in die internationalen Bestsellerlisten Einzug hielt, ließ er sich von seinen Aufgaben beim Massachusetts Eye and Ear Infirmary beurlauben. In seinen Büchern beschäftigt er sich mit Themen der Medizin und Public Health. Einige seiner Bücher wie Koma und Der Fluch der Sphinx wurden verfilmt. Die TV-Verfilmungen einiger seiner Romane für NBC-TV und CBS-TV wurden in Deutschland bislang nicht gezeigt.

Er ist nicht identisch mit dem britischen Autor Robin Cook (1931–1994), der unter dem Pseudonym Derek Raymond Hardboiled-Krimis veröffentlichte.

Robin Cook lebt heute als freier Schriftsteller mit seiner Frau Barbara in Florida.

Werke

Originaltitel deutscher Titel Erscheinungsjahr ISBN Anmerkungen
Year of the Intern bisher keine deutsche Veröffentlichung 1972 ISBN 0-451-16555-1
Coma Koma 1977 ISBN 0-451-20739-4 verfilmt unter dem Titel „Coma“ (1978), ins Deutsche übersetzt mit dem Titel „Koma“ (1979, Ullstein-Verlag)
Sphinx Der Fluch der Sphinx 1979 ISBN 0-451-15949-7 verfilmt mit Lesley-Anne Down unter dem Originaltitel „Sphinx“ (1981)
Brain bisher keine deutsche Veröffentlichung 1981 ISBN 0-451-15797-4
Fever Fieber 1982 ISBN 0-425-17420-4
Godplayer Gottspieler bzw. Die Vollstrecker bzw. Exitus 1983 ISBN 0-425-17638-X
Mindbend Pharmakon bzw. Tödliche Nebenwirkung 1985 ISBN 0-451-14108-3
Outbreak Virus 1987 ISBN 0-425-10687-X
Mortal Fear Todesangst 1988 ISBN 0-425-11388-4
Mutation Das Ungeheuer bzw. Das andere Kind 1989 ISBN 0-425-11965-3
Harmful Intent Narkosemord 1990 ISBN 0-425-12546-7
Vital Signs Trauma 1991 ISBN 0-425-13176-9
Blindsight Blindwütig 1992 ISBN 0-425-13619-1
Terminal Das Experiment 1993 ISBN 0-425-15506-4 2001 für das US-Fernsehen verfilmt unter dem Titel „The Drug - Das Experiment“. Mit Sean Patrick Flanery, Chad Lowe und Kelly Rutherford in den Hauptrollen
Fatal Cure Todesengel 1994 ISBN 0-399-13879-X
Acceptable Risk Das Labor bzw. Das Experiment 1994 ISBN 0-333-64223-6
Contagion Tödliche Geschäfte 1995 ISBN 0-425-15594-3
Chromosome 6 Chromosom 6 1997 ISBN 0-425-16124-2
Invasion Grünes Gift 1997 ISBN 0-425-21957-7
Toxin Toxin 1998 ISBN 0-425-16661-9
Vector Der Experte bzw. Anthrax 1999 ISBN 0-425-17299-6
Abduction Tauchstation 2000 ISBN 0-425-17736-X
Shock Schock 2001 ISBN 0-425-18286-X
Seizure Die Operation 2003 ISBN 0-425-19794-8
Marker Labor des Teufels 2005 ISBN 0-425-20734-X
Crisis Crisis 2006 ISBN 0-425-21657-8
Critical Die Seuche Gottes 2007 ISBN 978-0-399-15423-2
Foreign Body Die Hand des Bösen 2008 ISBN 0-399-15502-3
Intervention Obduktion 2009 ISBN 0-399-15570-8
Cure Testphase 2010 ISBN 978-3-442-37912-5
Death Benefit Ein teurer Tod 2011 ISBN 978-3-442-38323-8
Nano bisher keine deutsche Veröffentlichung 2012

Reihe um Dr. Montgomery & Dr. Stapleton

  • 1995: Blindwütig bzw "Blind" (OT: Blindsight, 1992)
  • 1997: Das Labor (OT: Contagion, 1995)
  • 2000: Chromosom 6 (OT: Chromosome 6, 1997)
  • 2000: Der Experte bzw. Anthrax (OT: Vector, 1999)
  • 2007: Labor des Teufels (OT: Marker, 2005)
  • 2008: Crisis (OT: Crisis, 2006)
  • 2009: Die Seuche Gottes (OT: Critical, 2007)
  • 2009: Die Hand des Bösen (OT: Foreign Body, 2008)
  • 2011: Obduktion (OT: Intervention, 2009)
  • 2012: Testphase (OT: Cure, 2010)
  • 2014: Ein teurer Tod (OT: Death Benefit, 2011)

Verfilmungen

  • 1977: Coma
  • 1981: Der Fluch der Sphinx (Sphinx)
  • 1985: Mörderischer Engel (On ne meurt que deux fois)
  • 1993: Mord im O.P. (Harmful intent)
  • 1994: Die Ärztin und der Mörder (Robin Cook’s Mortal Fear) – nach dem Roman "Todesangst"
  • 1995: Der Killervirus - In deinen Adern fließt der Tod (Formula for death) - nach dem Roman "Outbreak"
  • 1995: Die Killer-Klinik (Robin Cook’s Terminal)
  • 1997: Lethal Invasion – Attacke der Alien-Viren (Invasion)
  • 2001: Robin Cook's Acceptable Risk
  • 2001: The Drug - Das Experiment

Weblinks

 Commons: Robin Cook  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Schriftsteller (New York City) | Person (Florida) | Geboren 1940 | US-Amerikaner | Mann | Autor | Mediziner (20. Jahrhundert) | Literatur (21. Jahrhundert) | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (Vereinigte Staaten) | Science-Fiction-Literatur | Literatur (Englisch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Robin Cook (Autor) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.