Robert Menzies - LinkFang.de





Robert Menzies


Sir Robert Gordon Menzies (* 20. Dezember 1894 in Jeparit, Victoria; † 15. Mai 1978 in Melbourne) war von 1939 bis 1941 und von 1949 bis 1966 Premierminister Australiens.

Leben

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität von Melbourne 1916 arbeitete er von 1918 als Staatsanwalt am High Court of Australia, von 1934 bis 1939 als Generalstaatsanwalt. Als führendes Mitglied (Vorsitz 1943) der Vereinigten Australischen Nationalpartei (United Australia Party) (seit 1949: Liberale Partei, Liberal Party) amtierte er von 1939 bis 1941 als Premierminister Australiens. Zuvor hatte er seit 1934 schon einigen Ministerien wie dem Eisenbahnministerium vorgestanden. Er war es, der Lady Millie Peacock nach dem Tod ihres Mannes Sir Alexander Peacock ermunterte, als Nachfolgerin für dessen Parlamentssitz zu kandidieren und somit als erste Frau ins Parlament des Bundesstaates Victoria einzuziehen.

Von 1943 bis 1949 galt Menzies als Führer der liberalen Opposition. Danach wurde der Befürworter einer engen Zusammenarbeit mit Großbritannien und den USA erneut Premierminister. 1963 ernannte ihn die britische Königin Elisabeth II. zum Ritter.

Nach einer Amtszeit von 17 Jahren löste ihn 1966 sein designierter Nachfolger Harold Holt ab, ein pragmatischer liberaler Wirtschafts- und Finanzpolitiker, der nach nur einem Jahr Amtszeit beim Baden unter nicht gänzlich geklärten Umständen im Tanggürtel der Meeresküste ertrank. Menzies stand nicht mehr für eine Amtsübernahme zur Verfügung, sodass John Gorton als Kandidat erfolgreich war. Von der britischen Königin wurde Menzies als erster Australier überhaupt zum Lord Warden of the Cinque Ports ernannt. 1963 wurde er Mitglied des Distelordens, der höchste bis dahin einem Australier verliehene Ritterorden.[1] Da er dem schottischen Clan Menzies entstammte, erfüllte er auch als australischer Staatsbürger die Ordensregeln, die die Mitgliedschaft in der Regel Schotten vorbehält.

Nach ihm ist der Mount Menzies in der Antarktis benannt.

Veröffentlichungen

  • Afternoon Light. Some Memories of Men and Events. Cassell Australia Ltd. 1967; als Penguin Book, Harmondsworth, Middlesex, England 1969.

Literatur

  • John Bunting: R. G. Menzies: A Portrait. Allen & Unwin, Sydney, 1988

Weblinks

 Commons: Robert Menzies  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Menzies Virtual Museum 1963 , abgerufen am 16. September 2014


Kategorien: Staatsanwalt | Träger des Order of the Companions of Honour | Ritter des Distelordens | Knight | Verteidigungsminister (Australien) | Premierminister (Australien) | Lord Warden of the Cinque Ports | Mitglied der Liberal Party of Australia | Außenminister (Australien) | Knight des Order of Australia | Mitglied der Australian Academy of Science | Gestorben 1978 | Geboren 1894 | Träger des Ordens der Aufgehenden Sonne | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Robert Menzies (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.