Robert Margulies - LinkFang.de





Robert Margulies


Robert Margulies (* 29. September 1908 in Düsseldorf; † 31. Dezember 1974 in Mannheim) war ein deutscher Politiker der FDP/DVP.

Leben und Beruf

Nach einer kaufmännischen Lehre arbeitete Margulies im Getreidehandel. 1933 machte er sich mit einem eigenen Geschäft selbständig, wurde aber 1937 aus politischen Gründen enteignet. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er zunächst Angestellter des Getreidewirtschaftsverbandes, gründete 1946 eine Getreideimportfirma und wurde daneben Geschäftsführer des württembergisch-badischen Importringes. Später wurde er Präsident der Mannheimer Produktenbörse und von 1949 bis 1951 war er Präsident des Gesamtverbandes des deutschen Groß- und Außenhandels. Nachdem er aus diesem Amt ausgeschieden war, wurde Margulies Vizepräsident des Zentralverbandes des westdeutschen Getreide-, Futter- und Düngemittelhandels.

Politik

In der Weimarer Republik war Margulies von 1929 bis 1933 Mitglied des Bundes Deutscher Jungdemokraten und des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold.

Margulies war 1946 Mitglied der Verfassunggebenden Landesversammlung und anschließend bis zu seiner Mandatsniederlegung am 14. September 1949 Abgeordneter im Landtag von Württemberg-Baden.

Dem Deutschen Bundestag gehörte er seit dessen erster Wahl 1949 bis zum 27. August 1964 an. Vom 26. Februar 1953 bis 1961 war er stellvertretender Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Außenhandelsfragen, von 1961 bis zum 20. Juni 1962 Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Entwicklungshilfe.

Vom 27. Februar 1958 bis zum 21. August 1964 war Robert Margulies auch Mitglied des Europaparlaments. Dort war er seit 1962 Vorsitzender des Ausschusses für die Zusammenarbeit mit den Entwicklungsländern.

Margulies trat als MdB und MdEP zurück, um Mitglied der Kommission von EURATOM[1] zu werden. Auf sein Bundestagsmandat rückte Karl Moersch nach.

Einzelnachweise

  1. Der Spiegel 48/1964: Umzug verschoben

Literatur


Kategorien: Landtagsabgeordneter (Württemberg-Baden) | MdEP für Deutschland vor 1979 | Bundestagsabgeordneter (Baden-Württemberg) | Person (Mannheim) | Gestorben 1974 | Geboren 1908 | FDP-Mitglied | Mitglied im Reichsbanner | Politiker (20. Jahrhundert) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Robert Margulies (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.