Robert Horsch - LinkFang.de





Robert Horsch


Robert Horsch (* 7. Juni 1959 in Zewen) ist ein ehemaliger deutscher Tischtennisspieler.

Biographie

Robert Horsch studierte Sport und Geographie an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und legte sein Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien am Staatlichen Studienseminar Trier ab.

Horsch spielte in der Schüler-, Jugend-, Juniorennationalmannschaft und war von 1976 bis 1981 Mitglied des A-/B-Kaders der deutschen Nationalmannschaft. So kam er 1975 im Länderspiel gegen Italien (2 Niederlagen)[1], 1977 in Helsinki im Länderspiel gegen Finnland (Siegpunkt) und im April 1977 in Siehrshahn im Länderspiel gegen Indien zum Einsatz.[2] Er spielte in der 1. Bundesliga für die Vereine SSV Heinzelmann Reutlingen, Eintracht Frankfurt und TTC Zugbrücke Grenzau.

2005 folgte die Promotion zum Dr. Public Health an der Universität Bremen. Robert Horsch ist Autor von Sportbüchern. Ehrenamtlich ist er in der Organisationsleitung Tischtennis bei Jugend trainiert für Olympia und ehemals (seit Juli 1998) als Hochschulbeauftragter des Deutschen Tischtennis Bundes (DTTB) tätig.[3] Er war Tischtennistrainer in Deutschland und Luxemburg.

Vereine

  • 1970–1978 TTC Grün-Weiß Zewen
  • 1978–1979 SSV Heinzelmann Reutlingen (1. BL)
  • 1979–1981 Eintracht Frankfurt (1. BL)
  • 1981–1985 TTC Zugbrücke Grenzau (1. BL)
  • 1985–1988 TTC Wittlich (2. BL)
  • 1989–1989 TTV Nierstein (2. BL)
  • 1989–1992 TTC Gelb-Rot Trier
  • 1994–2001 DTC Mertert/ Luxemburg

Erfolge

  • Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften im Herren-Einzel 1977 in Berlin
  • 8. Platz Deutsche Endrangliste 1977
  • Bronzemedaille bei den Italian Open Championships 1979 im Herren-Einzel in Reggio Emilia
  • Goldmedaille (Doppel) und Bronze (Einzel) 1975 in Italien /Bordighera
  • Bronzemedaille (Mannschaft) bei den World Student Championships 1980 in Teesside (Großbritannien)
  • Deutscher Jugendvizemeister im Einzel 1976
  • Deutscher Juniorenvizemeister (Rangliste) 1976 und 1977
  • Teilnahme an zwei Jugend-Europameisterschaften 1975 (Zagreb) und 1976 (Wien)
  • Europacup-Finalist mit Zugbrücke Grenzau
  • 25-facher Landesmeister (Rheinland, Rheinland-Pfalz, Hessen)

Quellen

  • Ingrid Casel: Robert Horsch kommt, Zeitschrift DTS, 1985/5 regional Südwest S.10
  • J.B.: Neue Aktivensprecher, Zeitschrift DTS, 1986/3 regional Südwest S.8
  • Eintracht Frankfurt – Vereinschronik
  • TTC Zugbrücke Grenzau – Historie
  • Zeitschrift DTS, 1977
  • Kansan Uutiset (Finnland), 27. Februar 1977, S.10
  • 40 Jahre TTVR Eine Chronik des Tischtennis Verbandes Rheinland e. V. 1992
  1. Zeitschrift DTS, 1975/18 S.6
  2. Zeitschrift DTS, 1977/5 Ausgabe Nord-Ost S.53
  3. Zeitschrift DTS, 1998/8 S.33

Weblinks


Kategorien: Geboren 1959 | Tischtennisspieler (Deutschland) | Deutscher | Mann | Autor

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Robert Horsch (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.