Robert G. Parr - LinkFang.de





Robert G. Parr


Robert Ghormley Parr (* 22. September 1921 in Chicago, Illinois) ist ein theoretischer Chemiker, der sich mit der ab-initio- und semiempirischen Berechnung von Molekülorbitalen und -eigenschaften beschäftigt.

Leben

Robert G. Parr wurde als Sohn eines Universitätsprofessors geboren. Er ging in Washington, D.C. zur Schule, studierte an der Brown Universität in Providence, Rhode Island, USA (Abschluss: magna cum laude, 1942), und wurde 1947 an der University of Minnesota mit einer Arbeit im Bereich der Physikalischen Chemie (Kraftkonstanten von Benzol) promoviert. Von 1947 bis 1948 arbeitete er in Minnesota und wechselte 1948 zum Carnegie Institute of Technology in Pittsburgh, Pennsylvania, welches jetzt zur Carnegie Mellon University gehört und wo er 1957 Professor wurde. 1962 ging er zur Johns Hopkins University in Baltimore, Maryland, und 1974 zur University of North Carolina at Chapel Hill.

1960 wurde er Fellow der American Physical Society.[1] Seit 1973 ist er Mitglied der National Academy of Sciences (NAS)[2] und seit 1982 der American Academy of Arts and Sciences. 2004 erhielt er den NAS Award in Chemical Sciences und 2009 den Preis der American Chemical Society für Theoretische Chemie.

Verdienste

Zusammen mit Rudolph Pariser entwickelte er eine Methode, angenäherte Molekülorbitale zu berechnen. Diese wurde 1953 veröffentlicht, und ist als Pariser-Parr-Pople oder PPP-Verfahren bekannt, da John A. Pople im selben Jahr die gleiche Vorgehensweise vorschlug. Er ist auch der Verfasser von Büchern über Molekülorbitalstrukturen und -Theorien. Nach seinen Angaben hat er den Ausdruck "ab initio"-Berechnung in einer seiner Veröffentlichungen als erster verwendet.

Literatur

  • Roger G. Parr. Kurzbiographie und Publikationsverzeichnis. University of North Carolina at Chapel Hill, Department of Chemistry, abgerufen am 28. Dezember 2015 (PDF, 125 KB, english).

Einzelnachweise

  1. APS Fellow Archive. APS Fellows 1960. American Physical Society, abgerufen am 28. Dezember 2015 (englisch).
  2. Member Directory: Robert Ghormley Parr. National Academy of Sciences, abgerufen am 28. Dezember 2015 (englisch).

Weblinks


Kategorien: Hochschullehrer (Carnegie Mellon University) | Theoretischer Chemiker | Hochschullehrer (Chapel Hill, North Carolina) | Hochschullehrer (Johns Hopkins University) | Geboren 1921 | Chemiker (20. Jahrhundert) | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Robert G. Parr (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.