Robert Drakogiannakis - LinkFang.de





Robert Drakogiannakis


Robert Drakogiannakis (* 20. November 1966) ist ein deutscher Musiker, Sänger, Songwriter, Maler und Musikproduzent.

Leben

Als Sohn griechisch-deutscher Eltern wuchs er in Bergisch Gladbach auf. Heute lebt er in Köln.

Karriere

Bekannt wurde er 2003 als Gründungsmitglied und Frontmann der Kölner Indie-Punk Band Angelika Express. Nach der vorläufigen Auflösung der Band 2005 gründete er das Elektro-Pop Duo Planetakis. 2008 rief Drakogiannakis Angelika Express mit neuer Besetzung zurück ins Leben. Seit 2009 wirkt er bei der französischsprachigen Band Les Choc Chocs als Gitarrist und Produzent mit.

2005 gründete Drakogiannakis das Plattenlabel Peng Musik. 2008 initiierte Drakogiannakis die "Angelika Aktie"[1], die von Fans und Investoren gekauft wurde. So konnte das damals kommende Album „Goldener Trash“ finanziert werden.

Als Produzent nutzt Drakogiannakis gelegentlich die Pseudonyme Tante Angelika oder Vodka Onassis.

Weitere Arbeitsfelder

Zusätzlich zur Musik ist Drakogiannakis als freier Künstler tätig. Einige seiner Gemälde sind auf dem Umschlag und im Booklet des Albums „Die dunkle Seite der Macht“ (2010) und "Die dunkle Seite der Macht (Zweiter Teil)" (2011) abgebildet. Außerdem arbeitet Drakogiannakis als Gestalter und Videodesigner.

Diskografie

Angelika Express

Alben

  • Angelika Express (2003)
  • Alltag für alle (2004)
  • Pornographie: Eine Nacht mit Angelika Express im Gleis 22 (Live-Album, 2005)
  • Goldener Trash (2009)
  • Die dunkle Seite der Macht (2010)
  • Die dunkle Seite der Macht (zweiter Teil) (2011)
  • Die feine englische Art (2012)

EPs

  • Ich bin kein Amerikaner (2003)
  • Phantome (2004)
  • Was wollt ihr alle? (2008)
  • Hände hoch (2010)
  • Besoffen im Park (2014)

Singles

  • Geh doch nach Berlin (2003)
  • Eigentlich, eigentlich (2003)
  • Nimm mich mit (2004)
  • Rock Fucker Rock (2004)
  • Was wollt ihr alle (2008)
  • Dich gibt's nicht (2009)
  • CDU und du / Christin (Doppelsingle) (2011)
  • Rekordversuch (2012)
  • Matt Damon (2013)

Planetakis

Alben

  • Beautiful Today (2006)
  • Out Of The Club Into The Night (2007)

EPs

  • Beautiful Today 6 Track EP (2005)

Singles

  • Pogo In The Shoes Of Kylie Minogue (2007)

Ausstellungen

  • 2.-24. April 2011: Necessary Evil (Galerie Frei, Köln)
  • 8.-29. Oktober 2011: The History Of Punk (Jack In The Box, Köln)
  • 20. Juni 2012: Die feine englische Art (Oberhafenkantine, Hamburg)
  • 7.-9. Juni 2014: Beatniks (Atelier Kunst-Moment, Berlin)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. "Angelika Aktie" im ZDF: http://angelika-express.de/2009/02/04/video-angelika-aktie-im-zdf/


Kategorien: Geboren 1966 | Deutscher | Mann | Musiker | Künstler

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Robert Drakogiannakis (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.