Robert B. Pippin - LinkFang.de





Robert B. Pippin


Robert B. Pippin (* 14. September 1948 in Portsmouth (Virginia)) ist ein US-amerikanischer Philosoph. Er lehrt an der University of Chicago und ist vor allem für seine Arbeiten zu Georg Wilhelm Friedrich Hegel bekannt. Außerdem hat er zu Immanuel Kant, Friedrich Nietzsche, Marcel Proust, Hannah Arendt, Leo Strauss, Henry James sowie zur Philosophie des Films geforscht.

Werdegang

Zwischen 1975 und 1992 lehrte Pippin an der University of California, San Diego, und folgte dann einem Ruf nach Chicago. 2007 wählte man ihn in die American Academy of Arts and Sciences.

Für das Jahr 2011 hat er die Schiller-Professur der Universität Jena inne.[1]

Werke (Auswahl)

  • 1982 Kant’s Theory of Form. An Essay on the Critique of pure reason
  • 1989 Hegel’s Idealism. The Satisfactions of Self-Consciousness
  • 1997 Idealism as Modernism. Hegelian Variations
  • 1999 Henry James and Modern Moral Life
    • Moral und Moderne. Die Welt von Henry James, dt. von Wiebke Meier; Fink: Paderborn 2004. ISBN 3-7705-3786-6
  • 2004 (als Herausgeber, zusammen mit Otfried Höffe:) Hegel on Ethics and Politics
  • 2005 Die Verwirklichung der Freiheit. Der Idealismus als Diskurs der Moderne (Aufsatzsammlung), Campus: Frankfurt am Main/New York. ISBN 3-593-37152-9
  • 2008 Hegel’s Practical Philosophy. Rational Agency as Ethical Life
  • 2010 Nietzsche, Psychology, and First Philosophy
  • 2010 Hollywood Westerns and American Myth: The Importance of Howard Hawks and John Ford for Political Philosophy
  • 2011 Hegel on Self-Consciousness: Desire and Death in the Phenomenology of Spirit. Princeton University Press, Princeton. New Jersey, USA, ISBN 978-0-691-14851-9. Auch als E- Book.
  • 2012 Kunst als Philosophie. Hegel und die moderne Bildkunst, Suhrkamp Verlag, Berlin.
  • 2012 Fatalism in American Film Noir. Some Cinematic Philosophy, University of Virginia Press: Charlottesville and London.
  • 2016 Ein Filmphilosophie-Symposium mit Robert B. Pippin. Western, Film Noir und das Kino der Brüder Dardenne (herausgegeben von Ludwig Nagl und Waldemar Zacharasiewicz), Berlin: De Gruyter, ISBN 9783110437850. Auch als E-Book.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Vgl. die entsprechende Ankündigung .


Kategorien: Hochschullehrer (University of California, San Diego) | Hochschullehrer (University of Chicago) | Geboren 1948 | Philosoph (21. Jahrhundert) | Philosoph (20. Jahrhundert) | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Robert B. Pippin (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.