Rigobert Song - LinkFang.de





Rigobert Song


Rigobert Song

Rigobert Song im Trikot von Galatasaray Istanbul

Spielerinformationen
Voller Name Rigobert Song Bahanag
Geburtstag 1. Juli 1976
Geburtsort NkenglikockKamerun
Größe 183 cm
Position Innenverteidigung
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1993–1994
1994–1997
1997–1998
1998–2000
2000–2002
2001–2002
2002–2004
2004–2008
2008–2010
Tonnerre Yaoundé
FC Metz
Salernitana Calcio
FC Liverpool
West Ham United
1. FC Köln (Leihe)
RC Lens
Galatasaray Istanbul
Trabzonspor
0 (0)
123 (3)
4 (1)
33 (0)
24 (0)
16 (0)
65 (4)
108 (6)
43 (3)
Nationalmannschaft
1993–2010 Kamerun 137 (5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Rigobert Song (* 1. Juli 1976 in Nkanglicock) ist ein ehemaliger kamerunischer Fußballspieler und Rekordnationalspieler seines Landes. Derzeit ist er Fußballtrainer der tschadischen Fußballnationalmannschaft.[1]

Karriere

Der Innenverteidiger begann Anfang der 1990er-Jahre seine Karriere in Tonerre Yaoundé und nahm als 17-Jähriger an der Fußball-Weltmeisterschaft 1994 in den USA teil. Er wechselte nach dieser WM in die erste französische Liga zum FC Metz. Hier blieb er bis zur Fußball-Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich. Nach dieser WM wechselte er zunächst nach Italien zu Salernitana Calcio, wo er jedoch nur bis zur Winterpause blieb, um dann im Januar 1999 zum FC Liverpool zu wechseln. Es begannen jetzt die Wanderjahre des Rigobert Song. Von November 2000 bis zum Oktober 2001 spielte er bei West Ham United, um dann zum 1. FC Köln in die Fußball-Bundesliga zu wechseln.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea spielte er für die kamerunische Fußballnationalmannschaft bereits sein drittes WM-Turnier. In der Vorrunde traf seine Mannschaft unter Trainer Winfried Schäfer auf Deutschland. Nach dem Turnier verließ er den aus der Bundesliga abgestiegenen 1. FC Köln und ging wieder nach Frankreich zum RC Lens. Seit der Saison 2004/05 spielte der Mannschaftskapitän der kamerunischen Nationalmannschaft bei Galatasaray Istanbul und hatte einen Vertrag bis 2008. Im Juni 2008 wechselte Rigobert Song zum türkischen Erstligisten Trabzonspor.

Der Afrikameister war der erste Spieler, der zwei rote Karten bei Fußball-Weltmeisterschaften erhielt: 1994 im Spiel gegen Brasilien und 1998 in der Partie gegen Chile. Der einzige andere Spieler, dem dies noch gelang, ist Zinédine Zidane (1998 gegen Saudi-Arabien/2006 gegen Italien). Song wurde 1994 mit 17 Jahren als jüngster Spieler der WM-Geschichte des Feldes verwiesen sowie 1998 als jüngster Kapitän.[2][3]

Er ist der erste afrikanische Spieler, der bei vier Weltmeisterschaften (1994, 1998, 2002 und 2010) eingesetzt wurde.[4] Er nahm als erster Spieler an acht Afrikameisterschaften (1996 bis 2010) teil und bestritt mit 36 Spielen die meisten Spiele bei Afrikameisterschaften.

Am 1. August 2010 wurde bekannt, dass Rigobert Song seine Nationalmannschaftskarriere beendet. Der Verteidiger ist mit 137 Länderspielen derzeitiger Rekordspieler der Nationalmannschaft von Kamerun.[5][6]

Seit Oktober 2015 trainiert er die Tschadische Fußballnationalmannschaft.[1]

Erfolge

  • 1996: Liga-Pokal-Sieger Frankreich
  • 2000: Afrika-Meister
  • 2002: Afrika-Meister
  • 2003: Finale Confederations Cup
  • 2005, 2010: Türkischer Pokalsieger
  • 2006: Türkischer Meister
  • 2008: Vize Afrika-Meister
  • 2008: Türkischer Meister
  • 2010: Türkischer Pokalsieger mit Trabzonspor

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Rigobert Song wird neuer Nationaltrainer des Tschad. In: Sport1.de. 27. Oktober 2015, abgerufen am 27. Oktober 2015.
  2. Song ist der Löwenkönig Afrikas
  3. Er ist der verrückteste WM-Spieler!
  4. Song stellt Afrika-Rekord auf
  5. Song tritt aus Nationalteam zurück
  6. Ex-Kölner Song nicht mehr für Kamerun


Kategorien: Fußballnationalspieler (Kamerun) | Teilnehmer an einer Fußball-Weltmeisterschaft (Kamerun) | Fußballspieler (1. FC Köln) | Fußballspieler (Galatasaray Istanbul) | Fußballspieler (FC Liverpool) | Geboren 1976 | Fußballspieler (Frankreich) | Fußballspieler (Deutschland) | Türkischer Meister (Fußball) | Kameruner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rigobert Song (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.