Rifugio Ciampedie - LinkFang.de





Rifugio Ciampedie


Rifugio Ciampedie
Lage oberhalb Fassatal; Trentino
Gebirgsgruppe Rosengartengruppe
Höhenlage 1998 m s.l.m.
 
Besitzer Trentiner Alpenverein (Società degli Alpinisti Tridentini)
Hüttentyp Alpine Hütte
Erschließung Seilbahn
Beherbergung 30 Betten, 0 Lager
Weblink www.rifugiociampedie.com

Das Rifugio Ciampedie ist eine Berghütte in der Rosengartengruppe, die zu den Dolomiten zählt, und liegt in der italienischen Provinz Trentino auf 1998 m s.l.m.

Lage und Erreichbarkeit

Die Hütte liegt oberhalb von Vigo di Fassa im südöstlichen Teil des Rosengartenmassivs. Von dort ist sie auch mit einer Seilbahn erreichbar. Sowohl von Vigo als auch aus dem nördlich gelegenen Valle die Vajolet ist der Zustieg über Fahrstraßen und markierte Wanderwege möglich.

In unmittelbarer Umgebung befinden sich mit Bellavista (2000 m ) und Rifugio Negritella (1986 m ) weitere Unterkünfte. Übergänge sind zu zahlreichen weiteren Hütten wie Rotwandhütte, Vajolethütte und Grasleitenpasshütte möglich. Darüber hinaus ist das Rifugio Ciampedie als Ausgangspunkt mehrerer Rundwanderungen und Klettersteige (z.B: Rotwand, Kesselkogel) geeignet.

Für den Wintertourismus ist die Umgebung durch das Skigebiet Vigo di Fassa erschlossen.

Geschichte

Die Ciampedie-Hütte wurde 1904 von Silvio Rizzi aus Pera im Fassatal als privates Berggasthaus erbaut.[1]

Das Haus verfügte mit 6 Zimmern über 12 Betten und einem Lager mit 4 Plätzen.

Im Frühjahr 1913 bot der Eigentümer die Hütte wegen Krankheit in seiner Familie der Sektion Leipzig des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins zum Kauf an. Auf Grund der sehr schönen und günstigen Lage, erreichbar von der Vajolet-Hütte in 1 ½ Stunden, wurde die Entscheidung schnell getroffen, das Haus sofort zu erwerben. Der Kaufpreis betrug 24.600 Kronen.[2]

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Ciampedie-Hütte vom italienischen Staat enteignet und 1923 der Trentiner Società degli Alpinisti Tridentini (SAT), einer Sektion des Club Alpino Italiano (CAI) übergeben.

Weblinks

 Commons: Ciampedie refuge  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Jahresbericht der Sektion Leipzig des DÖAV für 1913 [1] bei archive.org
  2. Online-Zeitschrift der Sektion Leipzig des DAV für März 2011 (PDF ) S.25

Kategorien: Alpenhütte im Trentino | Rosengartengruppe | Vigo di Fassa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rifugio Ciampedie (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.