Riemenstalden - LinkFang.de





Riemenstalden


Riemenstalden
Staat: Schweiz
Kanton: Schwyz SZ
Bezirk: Schwyz
BFS-Nr.: 1369
Postleitzahl: 6452
Koordinaten:
Höhe: 1'030 m ü. M.
Fläche: 11,20 km²
Einwohner: 90 (31. Dezember 2015)[1]
Einwohnerdichte: 8 Einw. pro km²
Ausländeranteil:
(Einwohner ohne Bürgerrecht)
5,6 % (31. Dezember 2015)[2]
Website: www.riemenstalden.ch

Riemenstalden

Karte

Riemenstalden ist eine politische Gemeinde des Kantons Schwyz in der Schweiz. Sie gehört zum Bezirk Schwyz und ist bevölkerungsmässig die kleinste Schwyzer Gemeinde.

Geographie

Der Dorfkern liegt hoch über dem Vierwaldstättersee auf 1'030 m ü. M. und ist über eine Zufahrtsstrasse von Sisikon (Kanton Uri) her erreichbar.

Das Riemenstaldental wird regelmässig von Naturgewalten heimgesucht, darunter Lawinen, Murgänge und reissende Wildbäche.

Tourismus

Das Riemenstaldental ist auch bekannt für sein Skitourengebiet Lidernen, mit dem Blüemberg. Diese Skitour führt vom Chäppeliberg über die Lidernen hinauf zum Blüemberg und bietet dann eine Abfahrt über 1800 Höhenmeter hinunter ins Muotathal.

Im Sommer führen verschiedene Wanderungen auf die umliegenden Berge der Kaiserstockkette, u. a. via den Alplersee auf den Aussichtsberg Rophaien.

Persönlichkeiten

Von 1824 bis 1828 wirkte Alois Fuchs als Pfarrer und Lehrer in Riemenstalden.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswert ist in Riemenstalden die Pfarrkirche Maria zum Guten Rat mit ihren wunderschönen Fresken. An der Roslaui im Chäppelimatt befindet sich eine dem Heiligen Johannes geweihte Kapelle.

Literatur

  • Linus Birchler: Die Kunstdenkmäler des Kantons Schwyz, Band II: Die Bezirke Gersau, Küssnacht und Schwyz. Kunsthistorischer Überblick. (= Kunstdenkmäler der Schweiz. Band 2). Hrsg. von der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK. Bern 1930.

Weblinks

 Commons: Riemenstalden  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Wohnbevölkerung per 31. Dezember 2015 (Ständige Wohnbevölkerung)
  2. http://www.sz.ch/documents/Wohnbevoelkerung_2015.pdf

Kategorien: Ort im Kanton Schwyz | Schweizer Gemeinde

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Riemenstalden (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.