Richtlinie 819 - LinkFang.de





Richtlinie 819


Die Richtlinie 819 (Ril 819, LST-Anlagen planen) ist eine Richtlinie der Deutschen Bahn AG und richtet sich an Planer von Anlagen der Leit- und Sicherungstechnik für Eisenbahnanlagen bundeseigener Eisenbahnen.

Sie ist wie alle Richtlinien der Deutschen Bahn in Module gegliedert und kann bei der Deutschen Bahn käuflich erworben werden. Sie ist inhaltlich Nachfolger der Druckschrift (DS) 818 der Deutschen Bundesbahn sowie entsprechender Vorschriften der Deutschen Reichsbahn. Soweit erforderlich, unterscheidet sie zwischen dem Bereich der DS 301 und DV 301 (Signalbuch), ist aber sonst bundesweit gültig und harmonisiert.

Eisenbahnanlagen der Deutschen Bahn sind auf Grundlage dieser Richtlinie zu planen und zu prüfen. Abweichungen von der Richtlinie müssen durch die Konzernzentrale genehmigt werden. Als anerkannte Regeln der Technik sind sie sicherheitsrelevant und werden gemäß § 4 Absatz 1 des Allgemeinen Eisenbahngesetzes (AEG) vom Eisenbahn-Bundesamt bei der Eisenbahnaufsicht als Grundlage herangezogen. Prinzipiell kann das Eisenbahn-Bundesamt jedoch auch anweisen, dass die Sicherheit zu erhöhen ist und die vorhandenen Planungsrichtlinien geändert werden müssen.

Für die konkrete Ausführung existieren Regelzeichnungen, festgelegte Symbole und zahlreiche Beispiele. Als Software-Werkzeug ist die Software ProSig von Parsons Brinckerhoff verbindlich eingeführt worden. Langfristig soll der Datenaustausch, auch mit Herstellern von LST-Anlagen und Planprüfern, elektronisch erfolgen.

Zu der Richtlinie gibt es „Technische Mitteilungen Fahrweg“ (TM Fahrweg), die neuere Erkenntnisse nach Redaktionsschluss der Richtlinie verarbeiten und sie ergänzen und anpassen. Diese finden sich im DB Portal.

Weblinks

Literatur

  • Deutsche Bahn AG: Richtlinie 819 (LST-Anlagen planen).

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Richtlinie 819 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.