Richard Harwood - LinkFang.de





Richard Harwood


Richard Harwood (Pseudonym von Richard Verall, * 1948 in England) ist Herausgeber der Zeitschrift Spearhead, eines Organs der rechtsextremen, neofaschistischen National Front in England. Bekannt wurde Harwood durch die Veröffentlichung einer Schrift mit dem Titel Did Six Million Really Die? The Truth at Last, einem Pamphlet, in dem die Existenz von Gaskammern in den Konzentrations- und Vernichtungslagern bestritten wurde (siehe auch: Holocaustleugnung).

Anlässlich ihres Erscheinens in Deutschland im Jahr 1974 unter dem Titel Starben wirklich 6 Millionen in der Reihe Historische Tatsachen (Verlag für Volkstum und Zeitgeschichtsforschung von Udo Walendy) wurde die Broschüre an sämtliche Parlamentsmitglieder, an viele Journalisten und Akademiker, Vertreter der jüdischen Gemeinden in England sowie an zahlreiche Personen des öffentlichen Lebens verschickt. Bei der Schrift handelt es sich aber keineswegs um eine Eigenleistung von Harwood. Sie ist in weiten Teilen eine Abschrift des Buches The Myth of the Six Million von dem US-amerikanischen Historiker David Hoggan.

Literatur


Kategorien: Holocaustleugner | Geboren 1948 | Engländer | Brite | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Richard Harwood (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.