Richard Faltin - LinkFang.de





Richard Faltin


Friedrich Richard Faltin (* 5. Januar 1835 in Danzig; † 1. Juni 1918 in Helsinki) war ein finnischer Komponist, Organist, Musikpädagoge und Sammler finnischer Volksmusik.

Richard Faltin war deutscher Herkunft und stammte aus Danzig. Er wirkte als Orgelvirtuose, Orgelpädagoge, Dirigent und Komponist. Nach dem Studium in Danzig (bei Friedrich Wilhelm Markull), Dessau (bei Friedrich Schneider) und Leipzig war er zunächst von 1856 bis 1869 Musiklehrer an einem Institut in Viipuri und gründete dort einen Gesangs- und Orchesterverein. Ab 1869 war er Kapellmeister am Schwedischen Theater und Dirigent der Sinfoniekonzerte in Helsinki, 1870 Organist an der Nikolaikirche und Universitätsmusikdirektor. Von 1871 bis 1884 war er Dirigent eines von ihm gegründeten Oratorienvereins, von 1873 bis 1879 Kapellmeister an der Finnischen Oper (einer Abteilung des Finnischen Nationaltheaters), ab 1882 Orgellehrer am Konservatorium (ab 1897 Professor). Faltin leistete wichtige Beiträge zum finnischen Musikleben, neben Fredrik Pacius war er der bedeutendste Vertreter des deutschen Einflusses auf die finnische Musik.

Seine zwei Klaviersonaten aus dem Jahr 1850 waren Frühwerke, die noch in Deutschland entstanden waren. Er gab drei Choralbücher (1871, 1888, 1897) sowie eine Sammlung Orgelpräludien und Choralschlüsse heraus; daneben veröffentlichte er Männer-, Frauen- und gemischte Chöre sowie Lieder. An Instrumentalmusik komponierte er unter anderem Variationen über ein eigenes Thema (1861), ein Klavierwerk, das den Einfluss von Robert Schumann und Felix Mendelssohn Bartholdy zeigt. Zu Faltins Schülern zählte der Komponist Jean Sibelius.

Faltins Sohn war der Chirurg Richard Wilhelm Gottlieb Faltin (1867–1952).

Veröffentlichungen

  • Kantaatti 1890 vuoden Promotsionissa. Soprani-soloa sekakööriä ja orkesteria varten. Pianosovitus [Klavierauszug]. Helsinki: G. W. Edlund, [1890?].
  • Koralbok för Kyrkan, Skolan och Hemmet jemte Vogler's Hosianna. För san och orgel eller piano utgifven af Richard Faltin, Helsingfors: Tidnings- & Tryckeri-Aktiebolagets tryckeri, 1890.

Weblinks


Kategorien: Universitätsmusikdirektor | Komponist (Finnland) | Dirigent | Gestorben 1918 | Geboren 1835 | Komponist (Romantik) | Klassischer Organist | Finne | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Richard Faltin (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.