Richard Beck (Geologe) - LinkFang.de





Richard Beck (Geologe)


Carl Richard Beck (* 24. November 1858 in Niederpfannenstiel; † 18. August 1919 in Freiberg) war ein deutscher Geologe.

Leben

An 1872 besuchte er das Gymnasium in Zwickau, 1876 wechselte er auf das Leipziger Nikolaigymnasium, wo er 1879 die Reifeprüfung ablegte. Anschließend nahm er in Freiburg im Breisgau ein Studium der Botanik auf, im Oktober 1879 ging er zurück nach Leipzig, wo er seine Studien fortsetzte. Zu seinen Lehrern gehörten Hermann Credner und Ferdinand Zirkel. 1883 promovierte er, danach arbeitete er zwölf Jahre lang bei der Sächsischen Geologischen Landesanstalt, wo er sich vorrangig mit der geologischen Kartierung Sachsens befasste.

Im Frühjahr 1895 übernahm Richard Beck als Nachfolger von Alfred Wilhelm Stelzner die Professur für Geologie, Lagerstättenlehre und Versteinerungslehre an der Bergakademie Freiberg. In den Folgejahren verfasste er sein bekanntestes Werk Lehre von den Erzlagerstätten, das drei Auflagen erlebte und ins Englische und Französische übersetzt wurde. Er unternahm zahlreiche Studienreisen, u.a. nach Kanada, Südafrika und Finnland. Von 1911 bis 1913 wirkte er als Rektor der Bergakademie.

Richard Beck starb nach kurzer Krankheit im Alter von 61 Jahren in Freiberg.

Auszeichnungen

  • 1886 Ehrenmitglied der Naturforschenden Gesellschaft zu Leipzig
  • 1909 Ehrenmitglied des American Institute of Mining Engineers
  • 1909 Ehrenmitglied der Geological Society of South Africa
  • 1909 Ehrendoktor der Universität Genf
  • 1911 Ehrendoktor der Montanistischen Hochschule zu Leoben
  • 1913 Ehrendoktor der Universität Toronto
  • 1916 Geheimer Bergrat
  • 1918 Ordentliches Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Schriften (Auswahl)

  • Das Oligozän von Mittweida mit besonderer Berücksichtigung seiner Flora. Leipzig, Diss., 1883
  • Lehre von den Erzlagerstätten. Borntraeger Berlin, 1901 (2. Aufl. 1903; 3. Aufl. 1909)

Literatur

Weblinks


Kategorien: Ehrendoktor der University of Toronto | Ehrendoktor der Universität Genf | Ehrendoktor der Montanuniversität Leoben | Hochschullehrer (Freiberg) | Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften | Gestorben 1919 | Geboren 1858 | Geologe (19. Jahrhundert) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Richard Beck (Geologe) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.