Richard Adams - LinkFang.de





Richard Adams


Richard George Adams (* 9. Mai 1920 in Newbury, England), besser bekannt als Richard Adams, ist ein britischer Schriftsteller. Sein im Jahr 1972 erschienener Roman Unten am Fluss über eine Gruppe Wildkaninchen, die auf der Suche nach einer neuen Heimat sind, wurde zu einem weltweiten Bestseller.

Leben

Richard Adams wurde am 9. Mai 1920 in Newbury geboren. Nach seinem Einsatz in der britischen Armee im Zweiten Weltkrieg von 1940 bis 1946 schloss er im Jahr 1948 sein Studium der neueren Geschichte am Worcester College an der Universität von Oxford mit einem Master-Abschluss ab. Von 1948 bis 1974 arbeitete er als Beamter für das Ministry of Housing and Local Government, einen Vorläufer des späteren britischen Umweltministeriums, in London.

Zur Entstehungsgeschichte von Unten am Fluss siehe den entsprechenden Abschnitt des Artikels über Unten am Fluss.

Nach dem kommerziellen Erfolg von Unten am Fluss gab Richard Adams nach der Veröffentlichung seines nächsten Werks Shardik im Jahr 1974 seinen ursprünglichen Beruf auf und wurde hauptberuflicher Schriftsteller. Als Präsident der Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals und Kandidat der unabhängigen Konservativen engagierte er sich außerdem für Tierschutz [1] und die Einstellung der Fuchsjagd in England [2]. Aus steuerlichen Gründen zog er später auf die Isle of Man. Heute lebt er zusammen mit seiner Ehefrau Elizabeth in Whitchurch, weniger als 20 Kilometer von seiner Geburtsstadt entfernt.

Werk

Romane

Sachbücher

Sammelbände mit Kurzgeschichten

  • 1980: The Iron Wolf and other Stories, amerikanischer Titel: The Unbroken Web, deutsche Übersetzung: Der eiserne Wolf
  • 1986: Tales from Watership Down, deutsche Übersetzung: Neues vom Watership Down

als Herausgeber

  • 1978: Sinister and Unnatural Stories, alternativer Titel: Sinister and Supernatural Stories
  • 1981: Grimm's Fairy Tales
  • 1981: Richard Adams's Favourite Animal Stories

Sonstiges

  • 1977: The Ship's Cat, Bilderbuch mit Texten von Richard Adams
  • 1995: Shivers for Christmas, enthält die Kurzgeschichte The Bommie and the Drop-Off von Richard Adams

Autobiographie

Verfilmungen

Einzelnachweise

  1. RSPCA Members Watchdog No 81
  2. RSPCA Members Watchdog No 75

Weblinks


Kategorien: Geboren 1920 | Brite | Mann | Autor | Literatur (20. Jahrhundert) | Kinder- und Jugendliteratur | Literatur (Englisch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Richard Adams (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.