Rezipient (Vakuumtechnik) - LinkFang.de





Rezipient (Vakuumtechnik)


In der Vakuumtechnik wird als Rezipient ein Gefäß bezeichnet: In ihm entsteht durch Absaugen der enthaltenen Gase mit Hilfe geeigneter Vakuumpumpen das Vakuum. Der Rezipient besteht meist aus Edelstahl, früher war auch Glas üblich.

Damit das Vakuum stabil bleibt, wird ein Rezipient so abgedichtet, dass kein Flüssigkeits- oder Gasaustausch mit der Umgebung stattfinden kann.

Lösbare Verbindungen am Rezipienten (Flansche) werden mit Elastomer- oder Metalldichtungen abgedichtet. Ein oft eingesetztes Dichtmaterial ist Viton, bei Anlagen für Ultrahochvakuum werden auch Kupferdichtungen eingesetzt, früher auch Dichtungen aus Golddraht. Besonders für mechanische Durchführungen und Ventile wird Teflon als Dichtmaterial verwendet. In der Tieftemperaturphysik kommen Indiumdichtungen zum Einsatz.

Zum schnellen Erreichen des Ultrahochvakuums muss der Rezipient bis zu 200 °C, bei hohen Anforderungen an das Vakuum sogar bis zu 400 °C ausgeheizt werden. Dazu werden im Rezipienten eingebaute Heizleiter verwendet, wo dies nicht möglich ist, kann mittels um die Anlage gewickelter elektrisch beheizter Heizmanschetten ausgeheizt werden. Manche UHV-Anlagen werden bei tieferen Temperaturen (z. B. 0 °C) betrieben (Vorteile: niedrigere Dampfdrücke, gerade keine Vereisung, effektives Pumpen, geringe Diffusion). Dazu muss der Rezipient von der Umgebung thermisch isoliert werden, z.B. durch ein Vorvakuum, was auch die Leckraten reduziert und gezieltere Lecksuche mittels Helium ermöglicht. Das Ausheizen kann durch Glimmentladung oder UV-Beleuchtung unterstützt werden.


Kategorien: Vakuumtechnik

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rezipient (Vakuumtechnik) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.