Reto Nause - LinkFang.de





Reto Nause


Reto Nause (* 17. Juni 1971 in Birmenstorf; heimatberechtigt ebenda) ist ein Schweizer Politiker (CVP). Er ist seit dem 1. Januar 2009 Gemeinderat der Stadt Bern und leitet die Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie. Am 25. November 2012 wurde er im Amt bestätigt.[1]

Werdegang

Nach der Matura Typus B an der Kantonsschule Baden studierte Nause von 1992 bis 1999 Geschichte, Politologie und Staatsrecht an der Universität Zürich. Er war von 1994 bis 1996 Präsident der Jungen CVP des Kantons Aargau und von 1996 bis 2000 Parteisekretär der CVP Aargau. 1999 war Nause Initiant der von der Aargauer Zeitung als «Duschen mit Doris» bezeichneten Werbekampagne, bei der Duschgel-Beutel mit dem Portrait der damaligen National- und Ständeratskandidatin Doris Leuthard verteilt wurden.[2] 2000/2001 war Nause Geschäftsführer der Pilotengewerkschaft Aeropers. Von 2001 bis 2008 war er Generalsekretär der CVP Schweiz, zudem von 2004 bis 2008 Mitglied des Berner Stadtrats.

Nause ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Gewählt sind: Wyss, Tschäppät, Teuscher, Nause, Schmidt , Berner Zeitung vom 25. November 2012.
  2. Das Dilemma der Doris Leuthard. In: Neue Zürcher Zeitung. 29. April 2006. Abgerufen am 13. April 2011.


Kategorien: Gemeinderat (Bern) | Geboren 1971 | CVP-Mitglied (Schweiz) | Schweizer | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Reto Nause (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.