Resolution 85 des UN-Sicherheitsrates - LinkFang.de





Resolution 85 des UN-Sicherheitsrates


UN-Sicherheitsrat
Resolution 85
Datum: 31. Juli 1950
Sitzung: 479
Kennung: S/1657 (Dokument )

Abstimmung: Pro: 9 Enth.: 1 Contra: 0
Gegenstand: Nordkorea und Südkorea
Ergebnis: Angenommen

Zusammensetzung des Sicherheitsrates 1950:
Ständige Mitglieder:

China Republik 1928 CHN Frankreich FRA Vereinigtes Konigreich GBR Sowjetunion 1923 SUN Vereinigte Staaten 48 USA

Nichtständige Mitglieder:
Kuba CUB Ecuador ECU Agypten 1922 EGY
Indien IND Norwegen NOR Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik YUG

Die Resolution 85 des UNO-Sicherheitsrates wurde auf der 479. Versammlung des Gremiums am 31. Juli 1950 beschlossen und autorisierte das militärische Eingreifen einer UNO-Streitmacht in Korea, nachdem die Truppen Nordkoreas – nach gegenseitigen Provokationen – 1950 in den Süden des Landes eingefallen waren. Die Abstimmung erfolgte in Abwesenheit des sowjetischen Vertreters Jakow Malik, da die UdSSR von Januar - August 1950 ihren Vertreter im Rat aus Protest gegen die Nichtberücksichtigung der Volksrepublik China abgezogen hatte. Die einzige Enthaltung kam von Jugoslawien.

Die Aufstellung der mehr als eine halbe Million Soldaten umfassenden UNO-Truppe, gebildet unter Beteiligung von 22 Staaten unter Führung der USA, war bereits am 7. Juli in einer vorangegangenen Sicherheitsratsresolution beschlossen worden, nachdem bereits am 25. Juni in Resolution 82 festgestellt worden war, dass der nordkoreanische Angriff auf Südkorea einen Friedensbruch darstellte, so dass Maßnahmen gemäß Kapitel VII der Charta der Vereinten Nationen gerechtfertigt waren.

Folgen

Es folgte der Koreakrieg, der 1953 nach drei Jahren ein bis in die Gegenwart geteiltes Korea, etwa 900.000 getötete Soldaten und etwa 3.000.000 getötete Zivilisten zurückließ. Dabei wurden etwa 10 % der nordkoreanischen Bevölkerung u.a. durch Flächenbombardements unter Einsatz von Napalm ausgelöscht. Unter Duldung der US-Armee fanden vor und während des Krieges zahlreiche Massaker in Südkorea an hunderttausenden Zivilisten als bewiesene oder mutmaßliche kommunistische Unterstützer statt.[1][2]

Weblinks

 Wikisource: United Nations Security Council Resolution 85 – Quellen und Volltexte (english)

Einzelnachweise

  1. Children among thousands South Korea killed in '50s, auf chron.com
  2. „Seoul probes civilian `massacres' by US“ von Hanley, Charles J.; Jae-Soon Chang, auf Truth and Reconciliation Commission, Republic of Korea, vom 4. April 2008, Abgerufen am 11. Mai 2015.

Kategorien: Koreakrieg | Resolution des UN-Sicherheitsrates | UN-Resolution 1950

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Resolution 85 des UN-Sicherheitsrates (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.