Repressor - LinkFang.de





Repressor


Als Repressor bezeichnet man in der Genetik ein Protein, welches sich an den Operator in der DNS bindet und damit die Bindung der RNA-Polymerase an den Promotor blockiert. Dadurch wird die Transkription eines innerhalb des Operons gelegenen Gens verhindert. Infolgedessen entsteht hier keine mRNA, die bei der Translation zur Bildung der codierten Proteine, häufig Enzyme, führen könnte. Damit unterbleibt die Expression der blockierten Gene. Die Wirkung des Repressors kann durch verschiedene Faktoren reguliert werden.

Der Repressor selber wird von einem Regulatorgen codiert. Muss der Repressor erst durch einen geeigneten Corepressor aktiviert werden, nennt man ihn Aporepressor. Wenn der Aporepressor durch das Endprodukt einer Reaktionskette aktiviert wird, spricht man von Endproduktrepression. Ein Induktor dagegen verändert den Repressor so, dass er sich vom Operator löst und somit die Genexpression aktiviert wird. Dieser Vorgang wird auch als Derepression bezeichnet.

Mechanismen

Hauptartikel: Genregulation

Repressoren spielen eine wichtige Rolle bei der Genregulation:

Literatur

  • Jeremy M. Berg, John L. Tymoczko, Lubert Stryer: Stryer Biochemie, 6. Auflage, Spektrum Akademischer Verlag, München 2007. ISBN 978-3-8274-1800-5.

Weblinks

Einzelnachweis

  1. Lubert Stryer: Biochemie, 4. Auflage, Spektrum,, Heidelberg, 1996, ISBN 978-3860253465, S. 1009 f

Kategorien: Genexpression | Protein

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Repressor (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.