Reisemangel - LinkFang.de





Reisemangel


Dieser Artikel oder Abschnitt stellt vorwiegend nur die Situation in einem bestimmten Staat dar.

Der Begriff Reisemangel bezeichnet im Reiserecht allgemein eine Leistungsstörung.[1] Ein Mangel liegt vor, wenn eine in einem Reise- oder Beförderungsvertrag zugesagte Leistung entweder gar nicht, unvollständig oder abweichend von der vertraglichen Leistungsbeschreibung erbracht wurde[2] und dadurch der Wert oder die Tauglichkeit der Reise im Hinblick auf den gewöhnlichen oder vertraglich vorausgesetzten Nutzen gemindert oder aufgehoben wurde.[3]

Zur Einschätzung, ob ein Reisemangel vorliegt, können zudem Fahrgastrechte oder Fluggastrechte der tatsächlich erbrachten Reiseleistung gegenübergestellt werden.[4]

Bei Pauschalreisen sind erkannte Reisemängel dem Reiseveranstalter bzw. der örtlichen Reiseleitung unverzüglich vorzutragen und deren Beseitigung zu verlangen,[5] da nachträglich – etwa nach Reiseende – vorgetragene Mängel in der Regel nicht zu erfolgreichen Ersatzansprüchen führen. Zudem sind Ersatzansprüche innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber dem Reiseveranstalter geltend zu machen.[6] Ferner dienen Reisesicherungsscheine dazu, bei Pauschalreisen bestimmte Reisemängel abzufedern.

Im deutschen Recht werden oftmals die Frankfurter Tabelle und die Kemptener Reisemängeltabelle zugezogen, um konkrete Entschädigungsleistungen für Reisemängel zu bestimmen.[7]

Der Gerichtsstand bei Streitigkeiten im Rahmen einer Luftbeförderung wird bei einer natürlichen Person („Verbraucher“) nicht – wie allgemein gesetzlich festgelegt[8][9] – von dessen Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthaltsort abgeleitet, sondern von abweichenden Kriterien.[10]

Einzelnachweise

  1. Ernst Führich: Reiserecht. Handbuch des Reisevertrags-, Reisevermittlungs-, Reiseversicherungs- und Individualreiserechts. 6., neu bearbeitete Auflage. C. H. Beck, München 2010, ISBN 978-3-406-60413-3, S. 19.
  2. Mathias Scheithauer, Luca Spinelli: Reisemängel – Entschädigung für Urlaubspannen. Der Tagesspiegel, 4. August 2013, abgerufen am 5. August 2013.
  3. § 651c BGB
  4. Flugzeug, Bahn, Bus und Schiff: Ihr gutes Recht auf Reisen. Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, 15. Mai 2013, archiviert vom Original am 11. August 2011, abgerufen am 5. August 2013.
  5. Pauschalreisen - Welche Rechte haben Verbraucher bei einem Reisemangel? Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, 30. Januar 2013, abgerufen am 5. August 2013.
  6. § 651g BGB
  7. Thorsten S. Richter: Vertragsrecht: Die Grundlagen des Wirtschaftsrechts. Vahlen, München 2009, ISBN 978-3-8006-3605-1, S. 416 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  8. § 13 ZPO
  9. § 16 ZPO
  10. Ernst Führich: Basiswissen Reiserecht: Grundriss des Reisevertrags- und Individualreiserechts. 2. überarb. Auflage. Vahlen, München 2011, ISBN 978-3-8006-3935-9, S. 13 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Rechtshinweise">Rechtshinweise</a>

Kategorien: Reiserecht (Deutschland) | Schuldrecht (Deutschland)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Reisemangel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.