Reichsrat (Dänemark) - LinkFang.de





Reichsrat (Dänemark)


Dieser Artikel behandelt den frühneuzeitlichen dänischen Reichsrat. Für den dänischen Reichsrat der Jahre 1855–1866 siehe Dänischer Reichsrat (1855–1866)

Der Dänische Reichsrat (dänisch Rigsrådet) war ein Gremium im Königreich Dänemark vom ausgehenden 12. Jahrhundert bis 1660.

Im Reichsrat waren der dänische Adel und der Klerus vertreten. Im Wesentlichen hatte der Reichsrat zwei Kompetenzen:

  1. Das Königswahlrecht
  2. Das Steuerbewilligungsrecht

Geschichte

Der Dänische Reichsrat trug zunächst die Bezeichnung Danehof und war Ausdruck der wachsenden Macht des Adels gegenüber dem dänischen König. Seit 1282 verlangte der Reichsrat von jedem König, den er wählte, eine sogenannte Handfeste, die bei jeder neuen Königswahl neu ausgehandelt wurde. Dies begrenzte die Macht der Könige teilweise erheblich zugunsten der feudalen Großgrundbesitzer.

Vor der Reformation in Dänemark 1536 hatte der Reichsrat ca. 30 Mitglieder, danach nur noch 23, die dann vom König auf Lebenszeit ernannt wurden.

Im dänischen Staatsstreich von 1660 unter Frederik III. schaffte sich der Reichsrat schließlich selber ab. Dies gilt als Anfang des Absolutismus in Dänemark – des einzigen in Europa, der durch eine Verfassung, die Lex Regia, „für alle Zeiten“ fest geschrieben war. Tatsächlich sollte die Lex Regia aber nur bis zur dänischen Verfassung von 1849 gelten.


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Reichsrat (Dänemark) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.