Reichsbahn-Zentralamt - LinkFang.de





Reichsbahn-Zentralamt


Die Reichsbahn-Zentralämter (RZA) der Deutschen Reichsbahn in Berlin und München waren zuständig für zentrale Aufgaben auf den Gebieten der technischen Entwicklung (insbesondere der Fahrzeuge und des Oberbaus) und der Beschaffung, der Fortschreibung von allgemeinen Vorschriften auf dem Gebiet der Technik und des Rechnungswesens sowie der statistischen Dienste. Sie standen organisatorisch mit den Reichsbahndirektionen auf gleicher Stufe.

Gegründet wurden die Zentralämter 1907 als Königlich Preußisches Eisenbahn-Zentralamt der Preußischen Staatseisenbahnen in Berlin und Zentrales Maschinen Konstruktionsamt der Königlich Bayerischen Staats-Eisenbahnen in München. Mit der Gründung der Deutschen Reichsbahn übernahm diese 1920 die Zentralämter, wobei das Zentralamt München bis 1933 im Rahmen der weitgehend selbständig agierenden Gruppenverwaltung Bayern als Zentrales Maschinen- und Bauamt firmierte. Nach der Auflösung der Gruppenverwaltung wurde es in Reichsbahn-Zentralamt München umbenannt.

Zwischen 1930 und 1936 war das Reichsbahn-Zentralamt Berlin auf vier selbständige Ämter aufgeteilt. Diese Reichsbahn-Zentralämter für Betriebstechnik, Einkauf, Maschinenbau und Rechnungswesen wurden im August 1936 jedoch wieder zusammengefasst. Direktor des vereinigten RZA wurde Curt Emmelius, der zuvor das RZA für Maschinenbau sowie kommissarisch das RZA für Einkauf (als Nachfolger des aus rassistischen Gründen entlassenen Ernst Spiro) geleitet hatte. 1945 wurde das RZA Berlin nach Göttingen verlegt und bis 1947 weiter von Emmelius geleitet.

Nach 1949 übernahmen die Bundesbahn-Zentralämter (BZA) in Minden (Westf.) (verlegt aus Göttingen) und München die Aufgaben der RZA. In der DDR wurden analoge Aufgaben vom Zentralen Forschungsinstitut des Verkehrswesens in Berlin und der VES-M Halle wahrgenommen.

Literatur


Kategorien: Eisenbahnbehörde | Schienenverkehr (Berlin) | Schienenverkehr (München) | Historische Behörde (Deutschland) | Deutsche Reichsbahn (1920–1945)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Reichsbahn-Zentralamt (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.