Regionalsprache - LinkFang.de





Regionalsprache


Der Begriff Regionalsprache wird in drei Bedeutungen verwendet:

  1. Im Gegensatz zur Nationalsprache (Standardsprache) ist eine Regionalsprache eine nicht standardisierte Sprachvarietät, die in einem Raum verwendet wird, welcher keine staatliche Einheit bildet. Handelt es sich dabei nur um einen einzelnen Ort, z. B. ein Dorf oder Tal, wird auch der Begriff Lokalsprache verwendet, insbesondere wenn zusätzlich eine diesen Ort umfassende Sprache der Region existiert. Auch die Bezeichnung Autochthone Sprache wird für Regionalsprachen verwendet.[1]
  2. In der Sprachwissenschaft wird mit Regionalsprache eine nicht standardisierte Sprachform (Sprachvarietät) bezeichnet, welche der Standardvarietät zwar nahekommt, aber regionale Färbungen aufweist. Oft handelt es sich um eine Übergangsform zwischen einem Dialekt und einer Standardvarietät, vgl. auch Regiolekt.
  3. Im Rahmen der „Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen“ bestimmt jedes Land selbst, welche Sprachvarietät „Regionalsprache“ heißen darf. In Deutschland und den Niederlanden beispielsweise hat Niedersächsisch diesen Status; das in Deutschland und Belgien gesprochene Limburgisch dagegen wird nur in den Niederlanden als Regionalsprache anerkannt. Deutsch bzw. die elsässischen und lothringischen Dialekte genießen in der französischen Région Elsass bzw. im Département Moselle Regionalsprachen-Status.

Siehe auch

Literatur

  • Alfred Lameli: Regionalsprache im Alltag. In: Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland. Hrsg. v. Leibniz-Institut für Länderkunde, Band 12: Leben in Deutschland. Elsevier, München 2006, ISBN 3-8274-0968-3, S. 162 f.

Weblinks

 Wiktionary: Regionalsprache – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Hans-Ingo Radatz, Regionalsprache und Minderheitensprache, in: Herling, Sandra / Patzelt, Carolin (Hrsg.): Weltsprache Spanisch: Variation, Soziolinguistik und geographische Verbreitung des Spanischen, Handbuch für das Studium der Hispanistik, Stuttgart: ibidem-Verlag (2013), S. 71–94
csb:Òbéndowi jãzëk

eu:Eremu urriko hizkuntza


Kategorien: Sprachpolitik | Linguistische Varietät

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Regionalsprache (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.