Regionalparks in Brandenburg und Berlin - LinkFang.de





Regionalparks in Brandenburg und Berlin


Die Regionalparks in Brandenburg und Berlin befinden sich im Bundesland Brandenburg und zwei der acht Regionalparks reichen länderübergreifend nach Berlin hinein.

Geschichte

Im Jahr 2000 bildeten die acht Brandenburg-Berliner Regionalparks eine Interessengemeinschaft und gründeten im Mai 2003 einen eingetragenen Verband als „Dachverband der Regionalparks in Brandenburg und Berlin“. Der regionale Zusammenhalt soll durch diese Organisationsform gestärkt werden. Durch gemeinsame Organisation werden die Kräfte gebündelt und das zukünftige Handeln miteinander abgestimmt. Ziel ist es der Bevölkerung in der Metropolregion Berlin/Brandenburg und den Besuchernder Region die landschaftlichen und kulturhistorischen Besonderheiten der Umgebung näher zu bringen. Die ersten gemeinsamen Projekte des Dachverbandes fanden bereits ihre Wirkung.

  • Messeauftritte und die Ausgestaltung des Internetauftritts werden vom Dachverband gemeinsam getragen
  • Die 66-Seen-Regionalparkroute ist erstellt. Es ist eine Wanderroute durch alle acht Parks rund um Berlin. Die Strecke von 374 Kilometern ist in 14 Tagesetappen eingeteilt
  • Radwander- und Wanderkarten werden erstellt, ein sechsteiliges Regionalparkkartenset liegt bereits vor.
  • Der Ausflugsflyers Sommertouren in die Regionalparks wurde erstellt.

Die Parks

Der Regionalpark Barnimer Feldmark und der Naturpark Barnim beziehen länderübergreifend die Randgebiete Berlins ein. Zudem ist der Naturpark Barnim im Norden um Berlin als einziger der acht Regionalpark gleichzeitig Großschutzgebiet des Landes Brandenburg. Die jüngere Entwicklung von Regionalparks ist vor allem auf eine nachhaltige Stadt-Umland-Entwicklung orientiert, die mit ihrer Strategie zum Freiraumschutz den Schwerpunkt auf die Bereiche Freizeit und Tourismus legen. Demgegenübe sind Großschutzgebiete in erster Linie dem Naturschutz verpflichtet, wie es für Nationalparks und Naturparks gilt.

Einige der Regionalparks sind durch die 20 grünen Hauptwege Berlins mit den innerstädtischen Parks und Grünflächen vernetzt.[1]

Übergreigende Beschreibung zu den Regionalparks
Name Orte Charakteristika Besonderheiten
Regionalpark Naturpark Barnim Wandlitz, Liebenwalde, Eberswalde, Bernau, nördliche Berliner Ortsteile (Buch, Karow, Blankenfelde, Buchholz, Lübars, Hermsdorf) Naturnahe Fließgewässer, Seen, saftige Wiesen, Kiefern- und Buchenwälder Touren per RegioMobil, Heidekrautbahn, Nonnenfließtal, Tegeler Fließ
Regionalpark Barnimer Feldmark Berlin Bezirk Marzahn-Hellersdorf und Bezirk Lichtenberg; Ahrensfelde; Werneuchen Feldfluren und Alleen des Barnim mit Hecken, Rinnen und Gräben, Angerdörfern mit Pfuhlen Erlebnissafaris mit dem RegioMobil, slawisches Dorf, Reiterhöfe, Pilzhof
Regionalpark Döberitzer Heide Dallgow-Döberitz, Priort, Fahrland, Seeburg, Uetz-Paaren Einmaliges, unzerschnittenes, naturnahes, unbesiedeltes Refugium (ehemaliges Militär-Gelände) Seltene Pflanzen und Tiere; Rundfahrten per Elektromobil
Regionalpark Flutgrabenaue Schönefeld, Rangsdorf Stadtnahe Agrarlandschaft; Kulturlandschaft bis zum Seengebiet der Dahme Herbst/Frühjahr: Scharen von Kranichen und Gänsen rasten um den Rangsdorfer See
Regionalpark Krämer Forst Schönwalde-Glien, Schwante Hochplateau des Ländchens Glien mit großem Kiefern- und Laubmischwald, 14 mittelalterliche Straßen- und Angerdörfer umgeben das Plateau als Dörferkranz Radwege Dörferkranz-Route, Alte Hamburger Poststraße
Regionalpark Müggel-Spree Berlin-Köpenick, Fürstenwalde, Erkner, Schöneiche bei Berlin Spree, Müggelsee, Seenrinnen, bewaldete Höhenzüge, Dünen Müggel-Spree-Radweg
Regionalpark Teltow Rangsdorf stadtnaher Betriebsamkeit verbinden mit Weite und Ruhe Radtour Rangsdorf-Mittenwalde, Schlossanlage Diedersdorf
Regionalpark Havelseen Potsdam, Gemeinde Schwielowsee, Werder (Havel) Havelseen rund um Potsdam, Wälder, reiches Kulturerbe Schlössertour, Caputh, Caputher Musiken

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 20 Grüne Hauptwege , Webseite der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, abgerufen am 5. Januar 2014.

Kategorien: Regionalpark | Geographie (Berlin) | Geographie (Brandenburg)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Regionalparks in Brandenburg und Berlin (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.